Ver­such­ter Ein­bruch in Höchstadt – Zeu­gen­auf­ruf

Höchstadt a. d. Aisch (ots) – Bereits in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag (19./20.05.2017) kam es in Höchstadt a. d. Aisch zu einem Ein­bruchs­ver­such. Die Kri­mi­nal­po­li­zei bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Gegen 02:00 Uhr (Sa) wur­de eine Bewoh­ne­rin eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses in der Til­man-Rie­men­schnei­der-Stra­ße vom Bel­len ihres Hun­des geweckt. Als sie dar­auf­hin im Gar­ten nach­sah, bemerk­te sie, dass ein Unbe­kann­ter die Abdeckung des Kel­ler­licht­schach­tes ent­fernt hat­te.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen hat die Ermitt­lun­gen wegen eines ver­such­ten Ein­bruch­dieb­stahls auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se zu ver­däch­ti­gen Per­so­nen und Fahr­zeu­gen, die im Bereich der Til­man-Rie­men­schnei­der-Stra­ße auf­ge­fal­len sind. Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken nimmt die Mel­dung ver­däch­ti­ger Wahr­neh­mun­gen unter der Ruf­num­mer 0911 2112–3333 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar