VW-Craf­ter von Fir­men­ge­län­de gestoh­len

SCHEß­LITZ, LKR. BAM­BERG. Einen VW-Craf­ter, der auf dem Gelän­de eines Auto­hau­ses abge­stellt war, stah­len unbe­kann­te Die­be von Don­ners­tag auf Frei­tag. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung.

Am Frei­tag gegen 8.30 Uhr bemerk­ten Ange­hö­ri­ge des Auto­hau­ses das Feh­len des Volks­wa­gen „Craf­ter“ mit den Kenn­zei­chen „BA-MN 1014“. Auto­die­ben war es gelun­gen, das Fahr­zeug an sich zu neh­men und uner­kannt damit zu ent­kom­men. Der Jah­res­wa­gen im Wert von zir­ka 38.000 Euro stand auf einer Ver­kaufs­flä­che des Fir­men­ge­län­des in der Stra­ße Am stei­ner­nen Kreuz und wur­de am Don­ners­tag zuletzt gese­hen.

Die Ermitt­ler rich­ten sich mit fol­gen­den Fra­gen an die Bevöl­ke­rung:

  • Wer hat im oben genann­ten Zeit­raum in Scheß­litz Wahr­neh­mun­gen gemacht, die im Zusam­men­hang mit dem Dieb­stahl ste­hen könn­ten?
  • Wer kann Anga­ben zum Ver­bleib des wei­ßen Volks­wa­gen Craf­ter mit den Kenn­zei­chen „BA-MN 1014“ machen?

Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar