Dr. Sil­ke Lau­nert for­dert drit­te Hun­dert­schaft für Bun­des­po­li­zei­stand­ort Bay­reuth

Nach ihrem Besuch am Bun­des­po­li­zei­stand­ort Bay­reuth hat die ober­frän­ki­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert gegen­über Bun­des­in­nen­mi­ni­ster Tho­mas de Mai­zie­re MdB die Ansied­lung einer drit­ten Hun­dert­schaft am Stand­ort Bay­reuth gefor­dert:

„Beim Blick auf die Ver­tei­lung der Hun­dert­schaf­ten der Bun­des­po­li­zei­en in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land wur­de mir deut­lich, dass in der Regel drei Hun­dert­schaf­ten an einem Stand­ort sta­tio­niert sind, in Bay­reuth hin­ge­gen aber nur zwei.

Der Bun­des­haus­halt für das Haus­halts­jahr 2017 sieht die Auf­stockung der Bun­des­po­li­zei durch zusätz­li­che Stel­len vor. Nach­dem im Jahr 2016 die Bun­des­po­li­zei mit mehr als 1.500 Stel­len ver­stärkt wur­de, sehen die Pla­nun­gen für 2017 erneut über 1.270 neue Stel­len vor. Bis­her beschlos­sen ist wei­ter­hin, dass in 2018 erneut 1.000 Stel­len hin­zu­kom­men.

Die­se Ent­wick­lun­gen begrü­ße ich sehr. Gegen­über Bun­des­mi­ni­ster Tho­mas de Mai­zie­re habe ich jedoch deut­lich gemacht, dass der Bun­des­po­li­zei­stand­ort Bay­reuth bei die­sen Auf­stockun­gen nicht außen vor blei­ben darf. Nach der Ansie­de­lung der BFE+-Einheit habe ich ihn daher auf­ge­for­dert, den Stand­ort Bay­reuth mit einer drit­ten Hun­dert­schaft zu stär­ken. Damit wür­de der Bund ein kla­res Zei­chen für den Stand­ort und die Regi­on Bay­reuth set­zen.“

Schreibe einen Kommentar