Die­be ent­wen­den hoch­wer­ti­ge Rei­fen­sät­ze

BAY­REUTH. Meh­re­re Sät­ze hoch­wer­ti­ger Rei­fen ent­wen­de­ten bis­lang unbe­kann­te Die­be in der Nacht zum Frei­tag vom Gelän­de einer Auto­werk­statt im Stadt­teil Kreuz­stein. Die Kri­po Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet auch die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe.

Zwi­schen Mit­ter­nacht und 9 Uhr stie­gen die Täter in das Rei­fen­la­ger ein, das auf einem Tank­stel­len­ge­län­de in der Nürn­ber­ger Stra­ße liegt. Die Ermitt­ler des Fach­kom­mis­sa­ri­ats für Ein­bruchs­de­lik­te gehen davon aus, dass die Unbe­kann­ten ihr Die­bes­gut im Wert von meh­re­ren tau­send Euro auf ein grö­ße­res Fahr­zeug wie bei­spiels­wei­se einen Klein­trans­por­ter gela­den haben. In die­sem Zusam­men­hang suchen die Beam­ten noch Zeu­gen des Dieb­stahls.

Die Ermitt­ler fra­gen:

  • Wer hat in der Nacht zum Frei­tag, zwi­schen 0 Uhr und 9 Uhr, in der Nürn­ber­ger Stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen bemerkt?
  • Wem sind im Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Fahr­zeu­ge, ins­be­son­de­re in der Grö­ße eines Klein­trans­por­ters oder Lie­fer­wa­gens, auf­ge­fal­len?
  • Wer hat sonst ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht, die im Zusam­men­hang mit dem Dieb­stahl ste­hen könn­ten?

Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar