Internationaler Museumstag am Sonntag, 21. Mai 2017 in Bamberg

„Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“

Mit einem vielseitigen Führungs- und Familienprogramm feiern die Museen um den Bamberger Dom den Museumstag am 21. Mai, der international unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ steht. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich von 9 – 18 Uhr in den Museen und Ausstellungsräumen auf ihre eigene Spurensuche zu begeben.

Neben zahlreichen thematischen Kurzführungen bietet das Historische Museum in der alten Hofhaltung die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung zur „Provenienzforschung“ zu besuchen, in der der Mut zur Verantwortung in der Kunstforschung sichtbar wird. Das Diözesanmuseum widmet sich der Vorführung der Brettchenwerberei, der Textilrestauration und den Gewändern von Papst Clemens II. Die Besucher folgen den Spuren der Bamberger Fürstbischöfe durch die Prunkräume und die Gemäldegalerie der Neuen Residenz. Und die Staatsbibliothek Bamberg begibt sich rund um das Thema „Buch“ auf Spurensuche: Holzwürmer, Wasserzeichen, Buchmalerei – bei den Vorträgen und Werkstattführungen gibt es viel zu entdecken. Auch eine Teilnahme an der neuen Führung Götzen, Papst und Kaiser, ist möglich, mit der man in einem geführten Rundgang die herausragenden Kunstschätze aller Museen erleben kann.

Mit den Sonderführungen, einem Blick hinter die Kulissen und natürlich einem bunten Kinderprogramm vermitteln die Museen einen Einblick in ihre Arbeit. Alle Führungen und Eintritte sind am Museumstag kostenlos.

Das komplette Programm des Museumstags am Domberg ist im Internet unter www.domberg-bamberg.de abrufbar. Der Programmflyer liegt in allen Museen am Domberg und in Stadt und Landkreis Bamberg aus.

Schreibe einen Kommentar