Ein­bre­cher ent­kom­men mit Mobil­te­le­fo­nen

HALL­STADT, LKR. BAM­BERG. Mit einer Viel­zahl von Mobil­te­le­fo­nen ent­ka­men bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher, die in der Nacht zum Don­ners­tag einen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­la­den im süd­li­chen Stadt­ge­biet ins Visier nah­men. Die Poli­zei Bam­berg-Land ermit­telt und bit­tet auch die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe.

Gegen 2.45 Uhr hebel­ten die Täter die Ein­gangs­tür auf und gelang­ten so in das Han­dy­ge­schäft in der Emil-Kem­mer-Stra­ße. Nach den bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen der Ermitt­ler ent­wen­de­ten die Unbe­kann­ten eine grö­ße­re Anzahl Mobil­te­le­fo­ne aus den zuge­hö­ri­gen Lager­räu­men. Als ver­stän­dig­te Poli­zei­be­am­te der Inspek­ti­on Bam­berg-Land nur weni­ge Minu­ten nach dem Ein­bruch­salarm ein­tra­fen, waren die Die­be bereits ver­schwun­den. Eine sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung mit meh­re­ren Strei­fen ver­lief ohne Ergeb­nis. Bis­lang steht der genaue Ent­wen­dungs­scha­den noch nicht fest, die Täter ver­ur­sach­ten jedoch durch ihr gewalt­sa­mes Vor­ge­hen beim Ein­drin­gen in den Laden einen Sach­scha­den in Höhe von zir­ka 5.000 Euro. Die Ermitt­lungs­grup­pe der Poli­zei Bam­berg-Land sucht nun Zeu­gen des Ein­bruchs.

Die Beam­ten stel­len ins­be­son­de­re fol­gen­de Fra­gen:

  • Wer hat in der Nacht zum Don­ners­tag, gegen 2.45 Uhr, im Hall­stadter Süden ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bemerkt?
  • Wem sind im Vor­feld in der Emil-Kem­mer-Stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge auf­ge­fal­len?
  • Wer hat sonst ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht, die im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könn­ten?

Hin­wei­se nimmt die Poli­zei Bam­berg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129–310 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar