Bay­reu­ther Kul­tur­aus­schuss berät Reno­vie­rung des Franz-Liszt-Muse­ums

Der Kul­tur­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner näch­sten Sit­zung am Mon­tag, 22. Mai, um 14 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, mit einer mög­li­chen Reno­vie­rung und Neu­ge­stal­tung des Franz-Liszt-Muse­ums beschäf­ti­gen. Das Muse­um kann im kom­men­den Jahr auf ein 25-jäh­ri­ges Bestehen zurück­blicken. Eine Reno­vie­rung der Räum­lich­kei­ten ist aus Sicht des städ­ti­schen Kul­tur­re­fe­rats drin­gend gebo­ten. Bei die­ser Gele­gen­heit soll­te auch die Dau­er­aus­stel­lung des Muse­ums neu kon­zi­piert und gestal­tet wer­den. Außer­dem wird Kul­tur­re­fe­rent Dr. Fabi­an Kern die Aus­schuss­mit­glie­der über den aktu­el­len Stand der Bewer­bung der Stadt Nürn­berg um den Titel einer „Euro­päi­schen Kul­tur­haupt­stadt 2025“ infor­mie­ren. Die Stadt Nürn­berg sucht hier­bei den Schul­ter­schluss mit Part­nern aus der Metro­pol­re­gi­on. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht eine Erhö­hung des Zuschus­ses der Stadt Bay­reuth an die Bay­reu­ther Fest­spie­le GmbH.

Schreibe einen Kommentar