Stel­lung­nah­me der Stadt Bam­berg zu dem Tref­fen des Bür­ger­ver­eins, der Sand­ker­wa Ver­an­stal­tungs GmbH und dem Ober­bür­ger­mei­ster.

An dem ver­ein­bar­ten Tref­fen nah­men der Vor­stand des Bür­ger­ver­eins 4. Distrikt, die Geschäfts­füh­rer der Bam­ber­ger Sand­ker­wa Ver­an­stal­tungs GmbH, der Ober­bür­ger­mei­ster, der Lei­ter des Bür­ger­mei­ster­am­tes und die Pres­se­spre­che­rin der Stadt Bam­berg teil.

Die Teil­neh­mer haben in einer ersten Gesprächs­run­de die Zukunft der Sand­ker­wa­ver­an­stal­tun­gen son­diert und in kon­struk­ti­ver Atmo­sphä­re Lösungs­we­ge ergeb­nis­of­fen dis­ku­tiert.

Es wur­de ver­ab­re­det die Gesprä­che ver­trau­ens­voll wei­ter­zu­füh­ren, um zeit­nah trag­fä­hi­ge Ergeb­nis­se zu erzie­len. Man hat sich ver­ab­re­det, die wei­te­ren Bera­tun­gen schon am 22.5.2017 fort­zu­set­zen.

Die Teil­neh­mer bit­ten um Ver­ständ­nis dafür, dass zum gegen­wär­ti­gen Zeit­punkt kei­ne Details über den lau­fen­den Ver­hand­lungs­pro­zess ver­öf­fent­licht wer­den.

Schreibe einen Kommentar