Komö­die “Ein Herz im Gepäck” in Bai­ers­dorf

Szenenfoto: Ein Herz im Gepäck
Szenenfoto: Ein Herz im Gepäck

Frei­tag, 19. Mai 2017 (20 Uhr) – Kul­tur­zen­trum Jahn­hal­le

Brad­ley hat vom Flug­ha­fen ver­se­hent­lich den fal­schen Kof­fer mit nach Hau­se genom­men. Der Adress­auf­kle­ber führt ihn in zu Phyl­lis, die gesteht, sie habe sei­nen Kof­fer bereits auf­ge­macht und sei im Bil­de. Brad­ley, von Joy­ce ver­las­sen, führt näm­lich die Brie­fe sei­ner Exfrau mit sich. Die wei­sen ihn als lang­wei­lig und humor­los aus. Brad­ley ist sprach­los ange­sichts die­ser Indis­kre­ti­on, Phyl­lis lädt ihn zum Essen ein – denn offen­sicht­lich brau­che er jeman­den zum Reden ….

Das Essen gerät zum Desa­ster: Phyl­lis trifft ihre Freun­din Mit­zi und erzählt ihr haar­klein Brad­leys Geschich­te. Noch bes­ser: Als The­ra­pie emp­fiehlt Phyl­lis dem Ver­las­se­nen eine neue Bezie­hung – mit ihr und ohne Sex. Sie will aus Brad­ley einen idea­len Mann machen, doch unse­li­ger­wei­se ver­liebt sie sich wirk­lich in ihn. Aus­ge­rech­net da mel­det sich Joy­ce wie­der…

Dass die Geschich­te die­ser unmög­li­chen Lie­be unwei­ger­lich auf das komö­di­en­üb­li­che Hap­py-End zuläuft, lässt der Autor selbst­iro­nisch von einem wei­te­ren Prot­ago­ni­sten süf­fig kom­men­tie­ren: Psych­ia­ter Dr. Jona­than Alex­an­der, dem als Spe­zia­list für Paar­the­ra­pie vor allem dar­an gele­gen ist, schlech­te Bezie­hun­gen im Keim zu ersticken, gibt den bei­den von Anfang an kei­ne Chan­ce – und ver­fällt zuletzt selbst dem Phä­no­men der ach so absur­den Lie­be.

Wir zei­gen Ihnen eine gut gebau­te, flot­te und sprit­zi­ge Komö­die, die Jung und Alt begei­stern wird. Wir freu­en uns, die­sen Komö­di­en­hit mit einer Traum­be­set­zung anbie­ten zu kön­nen. Frau­en­lieb­ling Raúl Rich­ter als Ide­al­be­set­zung für die­se wit­zi­ge und fre­che Komö­die.

Kar­ten sind bei allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len und unter www​.even​tim​.de erhält­lich.

EIN HERZ IM GEPÄCK

Komö­die von Sam Bobrick

  • Frei­tag, 19. Mai 2017 (20 Uhr) – Kul­tur­zen­trum Jahn­hal­le
  • Mit Raúl Rich­ter, Mat­thi­as Bei­er, Clau­dia van Veen und Nadi­ne Bade­witz
  • Regie: Tho­mas Roh­mer
  • „Thea­ter­gast­spie­le Fürth“

Schreibe einen Kommentar