“Pul­se of Euro­pe” am 14. Mai auf dem Para­de­platz in Forch­heim

"Pulse of Europe" in Forchheim
"Pulse of Europe" in Forchheim

Wird Euro­pas Puls noch stär­ker?

“Der Auf­takt in Forch­heim am 7. Mai war ein tol­ler Erfolg für die Euro­päi­sche Idee und für Forch­heim.” sagt Orga­ni­sa­tor Emme­rich Huber. Begei­stert zeigt er sich nicht nur von den fast 200 Teil­neh­mern, son­dern auch von deren spon­ta­nen und enga­gier­ten Bei­trä­gen. Inzwi­schen hat er auch tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung gefun­den. Tobi­as Luko­schek (Spre­cher der JuLis) hat sich als “Social­Me­dia-Beauf­trag­ter” zur Ver­fü­gung gestellt und Micha­el Hart­mann (Spre­cher SPD) wird am Sonn­tag 14. Mai um 14 Uhr auf dem Para­de­platz als Mode­ra­tor antre­ten. Bei­de wol­len sich auch ins­ge­samt mehr ein­brin­gen und nach der Ver­an­stal­tung am 7. Mai haben sich wei­te­re Inter­es­sen­ten spon­tan als Hel­fer ange­bo­ten.

Huber hat kei­ne Sor­ge, daß am Sonn­tag 14. Mai wegen Mut­ter­tag weni­ger Leu­te kom­men. Er ist über­zeugt, dass Euro­pa und die EU den Forch­hei­mer so wich­tig sind, daß vie­le auch am Mut­ter­tag dafür auf die Stra­ße gehen, zumal gera­de auch da ein Spa­zier­gang mit Fami­lie durch die Stadt mit einer Pau­se auf dem Para­de­platz gut paßt. Huber betont noch­mal, daß die Kund­ge­bung abso­lut über­par­tei­lich ist und kei­nes­wegs eine naï­ve, EU-ver­herr­li­chen­de Ver­an­stal­tung sein soll. Auch er kön­ne aus dem Steg­reif meh­re­re Kri­tik­punk­te nen­nen und z.B. an der man­geln­den Soli­da­ri­tät eini­ger EU-Län­der bei der Flücht­lings­auf­nah­me schier ver­zwei­feln. “Man muß aber sehen, daß gera­de die EU nach Jahr­hun­der­ten vol­ler Krie­ge in Euro­pa eine radi­ka­le Zei­ten­wen­de hin zum Frie­den geschaf­fen hat. Und des­halb gilt es, die­se EU grund­sätz­lich zu erhal­ten.” sagt Huber. Auch Hart­mann und Luko­schek sind als über­zeug­te Euro­pä­er sicher, daß sich die Idee von Pul­se of Euro­pe nach dem erfolg­rei­chen Auf­takt in Forch­heim wei­ter ver­brei­tet. Sie sind auch sicher, daß die weit­aus mei­sten Forch­hei­mer die EU grund­sätz­lich gut fin­den und sie hof­fen, daß am 14. Mai noch mehr die­se Zustim­mung auf den Para­de­platz brin­gen.

Für den 14. Mai hat übri­gens ein klei­nes Jugend­li­chen-Orche­ster unter Lei­tung von Manue­la Schack die Forch­hei­mer Pre­miè­re der Euro­pa-Hym­ne auf dem Para­de­platz ange­kün­digt.

Schreibe einen Kommentar