Ver­an­stal­tun­gen im Töp­fer­mu­se­um Thur­nau

Geo­park-Füh­rung „Was macht ein altes Gebir­ge auf einer Töp­fer­schei­be?“

Am inter­na­tio­na­len Muse­ums­tag, Sonn­tag, den 21. Mai, führt Geo­park-Ran­ge­rin Isa­bel­le Stick­ling um 14 Uhr zu den Hutsch­dor­fer Ton­stol­len. Die kind­ge­rech­te Füh­rung ver­mit­telt span­nen­de Ein­blicke in die Welt der Töp­fer. Mit anschau­li­chen Expe­ri­men­ten und vie­len Mit­mach­mög­lich­kei­ten wird gezeigt, wie die Töp­fer frü­her leb­ten und arbei­te­ten und was Ton eigent­lich ist. Bit­te festes Schuh­werk anzie­hen! Ein klei­ner Eimer samt Hand­schau­fel und Brot­zeit im Ruck­sack wären Spit­ze!

Die Füh­rung dau­ert etwa 3 Stun­den und kostet 3,50 € für das erste Fami­li­en­mit­glied, jedes wei­te­re Fami­li­en­mit­glied zahlt 2,50 €. Treff­punkt ist das Töp­fer­mu­se­um Thur­nau, Kirch­platz 12, 95349 Thur­nau.

Offe­ne Töp­fer­werk­statt: Wochen­end­kurs „Gar­ten­ke­ra­mik sel­ber töp­fern“ im Töp­fer­mu­se­um Thur­nau

Am kom­men­den Mai­wo­chen­en­de, Sams­tag, 20. Mai und Sonn­tag, 21. Mai, wid­men wir uns ganz der bevor­ste­hen­den Gar­ten­sai­son. Jeweils von 14 bis 16 Uhr fin­det im Töp­fer­mu­se­um Thur­nau ein offe­ner Töp­fer­work­shop statt. Unter Anlei­tung von Muse­ums­päd­ago­gin Hei­ke Schwandt wer­den indi­vi­du­el­le Gar­ten­de­ko­ra­tio­nen und Pflanz­ge­fä­ße geformt. In einem zwei­ten Arbeits­schritt wer­den die Objek­te ver­säu­bert und deko­riert. Der Brand erfolgt nach der Trock­nung vom Muse­ums­team.
Der Kurs rich­tet sich an Erwach­se­ne, die Spaß am krea­ti­ven Arbei­ten mit Ton haben.

Die Kosten betra­gen 20 € pro Per­son plus 5 € pro getöp­fer­tes Objekt für Bren­nen und Gla­sie­ren. Da nur eine begrenz­te Anzahl von Plät­zen zur Ver­fü­gung steht bit­ten wir um Vor­anmel­dung unter der Tele­fon­num­mer 09228–95136 oder per Email an toepfermuseum@​thurnau.​de

Schreibe einen Kommentar