Gro­ßer Andrang am Tag der Logi­stik 2017 in Bam­berg

Estella Cäsar bei ihrem Vortrag
Estella Cäsar bei ihrem Vortrag

Logi­stik macht’s auch in Bam­berg mög­lich!

Rund 100 Gäste folg­ten der Ein­la­dung der Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim (WiR.) und der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth zum dies­jäh­ri­gen Tag der Logi­stik, der am 27.04. in den Räum­lich­kei­ten der Bay­Wa AG in Bam­berg statt­fand. Unter dem Mot­to „Logi­stik macht’s mög­lich“ wer­den an die­sem deutsch­land­weit durch­ge­führ­ten Akti­ons­tag jedes Jahr logi­sti­sche Lei­stun­gen in den Fokus der Öffent­lich­keit gerückt. In ihrer Begrü­ßung ver­wies die neue IHK-Prä­si­den­tin Son­ja Wei­gand auf die gro­ße Bedeu­tung die­ser Bran­che für Ober­fran­ken.

Estel­la Cäsar von der Fraun­ho­fer-Arbeits­grup­pe für Sup­ply Chain Ser­vices aus Nürn­berg mach­te in ihrem Vor­trag „Regio­nal­öko­no­mi­sche Effek­te von Logi­stik­an­sied­lun­gen – Was hat eine Kom­mu­ne von einem neu­en Logi­stik­zen­trum“ die Not­wen­dig­keit einer Dif­fe­ren­zie­rung von Logi­stik­dienst­lei­stern deut­lich. Gro­ßen Anklang fand die Beleuch­tung unter­schied­li­cher Regio­nen Deutsch­lands hin­sicht­lich ihrer Ansied­lungs-Attrak­ti­vi­tät. Vor­be­hal­te gegen­über Neu­an­sied­lun­gen kön­nen durch wirt­schaft­li­che und arbeits­markt­spe­zi­fi­sche Vor­tei­le zer­streut wer­den.

Im Anschluss dar­an stell­te Klaus Hoh­ber­ger die bay­ern­ha­fen Grup­pe mit ihren Stand­or­ten Aschaf­fen­burg, Bam­berg, Nürn­berg, Roth, Regens­burg und Pas­sau vor. Am Bei­spiel des Bam­ber­ger Hafens ging er spe­zi­ell auf das Zusam­men­spiel der drei Ver­kehrs­trä­ger Schie­ne, Stra­ße und Was­ser ein.

Nach dem Vor­trag von Mar­tin Reß, dem Lei­ter der Kom­pe­tenz­re­gi­on Bam­berg der Bay­Wa AG, konn­ten sich die Teil­neh­mer selbst einen Ein­druck des Unter­neh­mens bei einer Füh­rung über das Gelän­de machen.

Schreibe einen Kommentar