Bay­reuth: Schü­ler­emp­fang im Neu­en Rat­haus

Am 15. Mai lädt OB Bri­git­te Merk-Erbe Kin­der und Jugend­li­che zwi­schen 6 und 14 Jah­ren ein

Am Mon­tag, 15. Mai, um 15 Uhr, lädt Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwi­schen 6 und 14 Jah­ren zu einem Emp­fang in den Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses ein. Wie schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren bekommt jede Bay­reu­ther Schu­le die Mög­lich­keit, mit jeweils vier Schü­lern an der Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men.

Eini­ge der Wün­sche und Anre­gun­gen, die die Schü­ler an die Ober­bür­ger­mei­ste­rin und die Stadt­ver­wal­tung im ver­gan­ge­nen Jahr rich­te­ten, wur­den bereits bezie­hungs­wei­se wer­den in naher Zukunft erfüllt. So wünsch­te sich zum Bei­spiel Leo aus der Jean-Paul-Schu­le einen neu­en Tel­ler für die Seil­bahn im Hof­gar­ten. Hier konn­te die Ober­bür­ger­mei­ste­rin dar­auf ver­wei­sen, dass der gesam­te Spiel­platz im Hof­gar­ten 2017/2018 gene­ral­sa­niert wer­de – und damit auch die Seil­bahn.

Noah aus der Gra­ser­schu­le beklag­te sich dar­über, dass es in der Gar­ten­stadt Wie­sen gibt, auf denen Fuß­ball spie­len ver­bo­ten ist. Nach­dem der Kin­der­spiel­platz im Wolzo­gen­park kom­plett über­ar­bei­tet wur­de, ist dort jetzt auch Ball­spie­len erlaubt.

Leo aus der Gra­ser­schu­le ver­miss­te die Tore am Spiel­platz Hin­den­burg­stra­ße. Das lag dar­an, dass die Tore wegen der Sanie­rungs­ar­bei­ten abge­baut, nach den Som­mer­fe­ri­en 2016 aber bereits wie­der auf­ge­stellt wur­den.

Mal­te aus der Ler­chen­bühl­schu­le wünsch­te sich für den Bolz­platz in der Destu­be­ner Stra­ße eine Rasen­flä­che, da dort fast nur Stei­ne waren. Auch hier konn­te Abhil­fe geschaf­fen wer­den: Die Anla­ge wur­de saniert und noch vor den Oster­fe­ri­en 2017 fer­tig­ge­stellt.

Den Wunsch meh­re­rer Schü­ler nach einer Slack­li­ne wird das Stadt­gar­ten­amt in die­sem Jahr gleich zwei­fach erfül­len, denn sowohl im Röh­ren­see-Park als auch in der Wil­hel­mi­nen­aue wird eine Slack­li­ne-Anla­ge auf­ge­baut.

Auch beim dies­jäh­ri­gen Schü­ler­emp­fang wird die Ober­bür­ger­mei­ste­rin wie­der ganz genau zuhö­ren, was die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu sagen haben, und die Ver­wal­tung beauf­tra­gen, den Wün­schen und Anre­gun­gen nach­zu­ge­hen. Für einen musi­ka­li­schen Abschluss des Schü­ler­emp­fangs sor­gen die „Musta­fa Sisters“ aus Bay­reuth – bekannt aus der letz­ten Staf­fel von „The Voice of Ger­ma­ny“.

Schreibe einen Kommentar