Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 07.05.2017

Sachbeschädigungen

Bamberg. Ein Unbekannter brachte in der Nacht von Freitag auf Samstag an einem Gebäude in der Kloster-Langheim-Straße ein Graffiti an. Der Schaden wird auf 100,- Euro geschätzt.

Unfallfluchten

Bamberg. Aus der Steinertstraße wurde eine Unfallflucht angezeigt. Ein 76-jähriger war mit seinem BMW gegen einen geparkten Seat gefahren und hatte es unterlassen, dies bei der Polizei anzuzeigen. Der Schaden wird an beiden beteiligten Fahrzeugen auf insgesamt 5000,- Euro geschätzt.

Verkehrsunfälle

Bamberg. Beim Abbiegen nach rechts in den Margaretendamm übersah am Samstag, um 15 Uhr, ein von der Europabrücke kommender 51-jähriger Wohnmobilfahrer einen Radfahrer. Beim folgenden Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und wurde leicht verletzt. Am Wohnmobil entstand Schaden in Höhe von 200,- Euro.

Sonstiges

Bamberg. Einen Faustschlag auf die Nase bekam am Sonntag, gegen 02.20 Uhr, ein 26-jähriger Regensburger. Der junge Mann hatte in einer Diskothek in der Franz-Ludwig-Straße zunächst einen verbalen Streit mit einem Unbekannten, schließlich schlug dieser zu. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und kam ins Bamberger Klinikum.