Unbe­kann­ter bricht VW auf

BAY­REUTH. Meh­re­re Gegen­stän­de im Wert von zir­ka 300 Euro erbeu­te­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter, der sich in der Zeit von Don­ners­tag­abend bis Frei­tag­früh an einem VW up! zu schaf­fen mach­te. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeu­gen.

Die Besit­ze­rin stell­te ihren blau­en VW up! am Don­ners­tag um etwa 17.30 Uhr auf den Anwoh­ner­park­plät­zen in der Beet­ho­ven­stra­ße, in der Nähe der Carl-Maria-von-Weber-Stra­ße, ab. Am näch­sten Mor­gen gegen 7.30 Uhr stell­te sie fest, dass ihr Auto auf­ge­bro­chen wor­den war und ver­stän­dig­te die Poli­zei. Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen der Beam­ten, hat­te der Täter die Fen­ster­schei­be auf der Bei­fah­rer­sei­te ein­ge­schla­gen und aus dem Fuß­raum die Hand­ta­sche samt Geld­beu­tel gestoh­len. Wei­ter­hin fie­len dem Unbe­kann­ten noch ein iPod sowie drei Bril­len in die Hän­de. An dem VW hin­ter­ließ er letzt­end­lich einen Sach­scha­den von etwa 300 Euro.

Zeu­gen, die im Zeit­raum von Don­ners­tag, 17.30 Uhr, bis Frei­tag, gegen 7.30 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen in der Beet­ho­ven­stra­ße gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar