Stadt­kir­che Bay­reuth: Neu­es Stadtkirchenbuch

Die frisch reno­vier­te Stadt­kir­che ist inzwi­schen knapp drei Jah­re geöff­net – und es gibt immer noch viel Span­nen­des in ihrer Geschich­te zu ent­decken. Zusam­men­ge­tra­gen hat dies nun Histo­ri­ker Win­fried Engel­brecht. In sei­nem neue­sten Werk über die Stadt­kir­che fin­det sich eine span­nen­de und lang­jäh­rig recher­chier­te Samm­lung von Geschich­ten, Anek­do­ten und Wis­sens­wer­tem rund um das älte­ste Gebäu­de der Stadt Bay­reuth. In 17 Kapi­teln hat Engel­brecht akri­bi­sche Detek­tiv-Arbeit gelei­stet und unter­schied­lich­ste Ein­zel­hei­ten recher­chiert. So erfährt man in die­sem Buch von der Bau­ge­schich­te, ent­deckt Stein­metz­zei­chen und “heim­li­che Graf­fi­ti” in der Stadt­kir­che, hört etwas zu den ein­zel­nen Bau­ab­schnit­ten und bekommt auch einen Ein­blick in die Finan­zie­rung der Kir­che im Lau­fe der Jahr­hun­der­te. Erst­ma­lig vor­ge­stellt wird es am Mitt­woch, 10. Mai um 19.30 Uhr in der Stadt­kir­che Bay­reuth. Der Ein­tritt ist frei. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www.ebw-bayreuth.de,www.stadtkirche-bayreuth.de oder Tel. 0921/5 60 68 10.

Schreibe einen Kommentar