17. Motor­rad­stern­fahrt am 29. und 30. April 2017 in Kulm­bach

Motorradsternfahrt in Kulmbach
Motorradsternfahrt in Kulmbach

Auf­ruf zu ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tem Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr

Die Motor­rad­stern­fahrt unter dem Mot­to „ANKOM­MEN STATT UMKOM­MEN“ wird am 29. und 30. April wie­der tau­sen­de Men­schen nach Kulm­bach in die „heim­li­che Haupt­stadt der Biker“ zie­hen. Neben dem Baye­ri­schen Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann als Schirm­herr der Ver­an­stal­tung und zahl­rei­chen Ehren­gä­sten aus der Poli­tik machen vor allem vie­le Motor­rad­be­gei­ster­te beim 17. Biker-Event das Fest­ge­län­de der Kulm­ba­cher Braue­rei erneut zum Mit­tel­punkt der baye­ri­schen Motor­rad­welt. Auch in die­sem Jahr dreht sich der bewähr­te Mit­mach-Par­cours für die Besu­cher um das zen­tra­le The­ma des Events – die Ver­kehrs­si­cher­heit.

„Prä­ven­ti­on ist wich­ti­ger denn je“, erklärt der ober­frän­ki­sche Poli­zei­prä­si­dent Alfons Schie­der, nach­dem die letzt­jäh­ri­ge Biker-Sai­son in Ober­fran­ken mit einem Anstieg der getö­te­ten und ver­letz­ten Motor­rad­fah­rer schloss. „Im Jahr 2016 star­ben zwölf Motor­rad­fah­rer auf Ober­fran­kens Stra­ßen und 506 moto­ri­sier­te Zwei­rad­fah­rer erlit­ten Ver­let­zun­gen“, kon­sta­tiert der Poli­zei­prä­si­dent. „Unser enga­gier­tes Ziel ist es des­halb, schwe­re Motor­rad­un­fäl­le zu redu­zie­ren und die Sicher­heit für die Zwei­rad­fah­rer im Stra­ßen­ver­kehr durch eine Sen­si­bi­li­sie­rung aller Ver­kehrs­teil­neh­mer zu erhö­hen“, so Schie­der wei­ter. „Die jähr­lich statt­fin­den­de Motor­rad­stern­fahrt in Kulm­bach bie­tet hier­zu genau die rich­ti­ge Platt­form und ist ein fester Bau­stein des Ver­kehrs­si­cher­heits­pro­gramms 2020 „BAY­ERN MOBIL – SICHER ANS ZIEL, das vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um des Innern, für Bau und Ver­kehr ins Leben geru­fen wur­de“. Neben tau­sen­den Besu­chern der Ver­an­stal­tung wer­den auch mehr als hun­dert Motor­rad fah­ren­de Poli­zei­be­am­te aus dem In- und Aus­land erwar­tet.

Wis­sen testen und Neu­es ler­nen

„Bereits im ver­gan­ge­nen Jahr haben wir unser Prä­ven­ti­ons­pro­gramm wei­ter aus­ge­baut. Neben dem schon eta­blier­ten Mit­mach-Par­cours haben wir eine zwei­te Büh­ne geschaf­fen, auf der ver­kehrs­re­le­van­te The­men unter­halt­sam prä­sen­tiert wer­den“, erklärt Johan­nes Schal­ler, Orga­ni­sa­tor des Kulm­ba­cher Biker-Events sei­tens der Kulm­ba­cher Braue­rei. Er fährt fort: „Die kom­pak­ten Vor­trä­ge auf die­ser Neben­büh­ne wer­den von Fach­leu­ten prä­sen­tiert, die tag­täg­lich mit den jewei­li­gen The­men kon­fron­tiert wer­den. Aha-Erleb­nis­se sind garan­tiert!“

Aha-Erleb­nis­se kön­nen Besu­cher der Kulm­ba­cher Motor­rad­stern­fahrt natür­lich auch beim bewähr­ten Mit­mach-Par­cours sam­meln. Hier wird das The­ma Ver­kehrs­si­cher­heit an rund 35 Übungs­sta­tio­nen auf­be­rei­tet, die sich in sechs The­men­blöcke auf­tei­len:

  1. Rich­ti­ge Aus­rü­stung
  2. Motor­rad-Check
  3. Gesund­heits-Check
  4. Fahr­vor­be­rei­tung
  5. Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr
  6. Reagie­ren in Unfall­si­tua­ti­on

Jeder Teil­neh­mer kann für sich ent­schei­den, in wel­chen The­men­ge­bie­ten er sein Wis­sen auf­fri­schen oder ver­tie­fen möch­te. Wer an min­de­stens drei Sta­tio­nen des Par­cours teil­nimmt, hat die Mög­lich­keit an einem Gewinn­spiel teil­zu­neh­men. Es win­ken hoch­wer­ti­ge Prei­se, wie Hel­me, Hotel- und Miet­wa­gen­gut­schei­ne und vie­les mehr.

„Wie bei der Sicher­heits­büh­ne, ist die Ziel­grup­pe nicht nur auf Motor­rad­fah­rer beschränkt. Alle Ver­kehrs­teil­neh­mer wer­den bei unse­rem Pro­gramm ange­spro­chen: Auto- genau­so wie Motor­rad­fah­rer, aber auch Kin­dern schen­ken wir beson­de­re Auf­merk­sam­keit“, erklärt Schal­ler wei­ter.

Ver­kehrs­früh­erzie­hung für die jüng­sten Teil­neh­mer am Stra­ßen­ver­kehr

„Den jüng­sten Ver­kehrs­teil­neh­mern früh­zei­tig die Gefah­ren im Stra­ßen­ver­kehr auf­zu­zei­gen und ihnen ein ver­kehrs­ge­rech­tes Ver­hal­ten zu ver­mit­teln, liegt uns beson­ders am Her­zen“, betont auch Ober­fran­kens Poli­zei­prä­si­dent Alfons Schie­der. „Eine recht­zei­ti­ge Gefah­ren­prä­ven­ti­on, gera­de im jun­gen Alter, ist ein bedeu­ten­der Fak­tor bei der Ver­mei­dung von Ver­kehrs­un­fäl­len“, so Schie­der wei­ter. Den Bereich der Ver­kehrs­früh­erzie­hung auf der Motor­rad­stern­fahrt haben die Orga­ni­sa­to­ren des­halb auf alle Alters­klas­sen der jun­gen Ver­kehrs­teil­neh­mer spe­zi­ell aus­ge­rich­tet. Neben einer Ver­kehrs­pup­pen­büh­ne, einem Tret­au­to-Par­cours bis hin zu einem Kin­der-Ver­kehrs­quiz der Ober­frän­ki­schen Poli­zei mit tol­len Prei­sen bie­ten die Ver­an­stal­ter ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot, um die Kin­der unter dem geschul­ten Blick der Poli­zei-Ver­kehrs­er­zie­her in spie­le­ri­scher Wei­se auf den Stra­ßen­ver­kehr vor­zu­be­rei­ten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind abruf­bar unter www​.motor​rad​stern​fahrt​.de

Schreibe einen Kommentar