Sperrung der Kreisstraße BA 20 in der Ortsdurchfahrt von Aschbach

Der Landkreis Bamberg führt gemeinsam mit der Stadt Schlüsselfeld die Sanierung der Kreisstraße BA 20 in Bereich der „Heuchelheimer Straße“ in Aschbach durch. Die Straße weist aufgrund von Alterung eine schadhafte, ausgebesserte Fahrbahnoberfläche mit zahlreichen Rissen, Unebenheiten und Setzungen auf.

Die Maßnahme umfasst einen Deckenbau, abschnittsweise auch einen Austausch der Asphalttragschicht sowie die Erneuerung der Randeinfassungen innerhalb der Ortsdurchfahrt Aschbach. Ferner beinhaltet die Maßnahme die Erneuerung der Asphaltbefestigungen der Gehwege und zumeist auch deren Einfassungen sowie die Erneuerung der Parkbucht am Friedhof und der bestehenden Busbucht.

Parallel dazu führt der Energieversorger Bayernwerk AG eine Erdverkabelung der Straßenbeleuchtung durch und verlegt im Auftrag der Stadt Schlüsselfeld in diesem Zuge Leerrohre für einen späteren Glasfaserausbau. Die Kabelbauarbeiten erfolgen zu Beginn der Straßenbauarbeiten. Die Baulänge beträgt gesamt ca. 600 m.

Die Baumaßnahme kann nur unter Vollsperrung des öffentlichen Durchgangsverkehrs abgewickelt werden. Die Sperrung beginnt am Montag, 24. April 2017 und dauert längstens bis Ende Juli 2017.

Die Umleitung für den öffentlichen Durchgangsverkehr führt über die „Würzburger Straße“ und die Staatsstraße 2260/Ortsumgehung Aschbach und umgekehrt. Die Bushaltestelle wird während der gesamten Bauzeit aus dem Baubereich heraus verlegt. Die Ersatzhaltestelle wird am Feuerwehrhaus im „Schlüsselfelder Weg“ eingerichtet.

Die Zufahrt zu den direkten Anliegern der Kreisstraße, sowie zum Gewerbegebiet ist zeitweise nur eingeschränkt möglich, wird aber weitgehend gewährleistet.

Um Verständnis und Beachtung wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar