Deutsches Kameramuseum: Akt-Fotos von Pamela Meier

Akt-Fotos von Pamela Meier
Akt-Fotos von Pamela Meier

Der weibliche Blick: „Akte in besonderem Licht“

Am Sonntag, 23. April, 11 Uhr, startet im Deutschen Kameramuseum Plech eine Fotoausstellung mit Werken der Bayreuther Fotografin Pamela Meier unter dem Titel “Akte in besonderem Licht“. Den meisten Aktfotografien ist gemeinsam, dass sie von Männern angefertigt werden, es gibt nur wenige Frauen, die sich diesem Thema widmen. Seit 2010 versucht die Bayreutherin Pamela Meier sich intensiv an diesem schweren Sujet mit dem Anspruch, eine andere Sicht zu entwickeln. Auf vielen hochwertig ausgearbeiteten Prints – oft in der stolzen Größe von 100 mal 75 Zentimeter – sind die praktischen Ergebnisse dieser Philosophie vom 23. April bis 11. Juni 2017 (jeweils sonntags von 11 bis 17 Uhr) im Deutschen Kameramuseum in Plech zu erleben. Beispielfotos und weitere Details auf www.kameramuseum.de. Ein eindrucksvolles 360-Grad-Panorama der Ausstellung findet sich auf dieser Webseite: www.kameramuseum.de/fotoschule/2017/pam/panorama-1/panorama-1.html