Gara­ge wie­der­holt mit Haken­kreu­zen beschmiert – Zeu­gen gesucht

BAM­BERG. Zum zwei­ten Mal inner­halb einer Woche haben Unbe­kann­te am Frei­tag eine Gara­ge in Kramers­feld, unter ande­rem auch mit Haken­kreu­zen, beschmiert. Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht Zeu­gen.

Am Frei­tag, zwi­schen 10 Uhr und 16 Uhr, ver­un­stal­te­ten die Täter die Wand der Gara­ge in der Ernst-Zin­ner-Stra­ße und brach­ten dabei auch zwei Haken­kreu­ze an. Einen ähn­li­chen Fall hat­te der Eigen­tü­mer bereits am Sams­tag zuvor, am 8. April, bemerkt. Hier beschä­dig­ten die Unbe­kann­ten zwi­schen 12 Uhr und etwa 17.45 Uhr die­sel­be Gara­ge durch ver­schie­de­ne Schrift­zü­ge und wie­der­um Haken­kreuz­sym­bo­le.

Nun ermit­telt das Staats­schutz­kom­mis­sa­ri­at der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg und bit­tet auch die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe.

Die Beam­ten fra­gen:

  • Wem sind am Sams­tag, 8. April, zwi­schen 12 Uhr und 17.45 Uhr, sowie am Frei­tag, 14. April, 10 Uhr bis 16 Uhr, in Bam­berg in der Ernst-Zin­ner-Stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge auf­ge­fal­len?
  • Wer hat gege­be­nen­falls im Vor­feld im Bam­ber­ger Stadt­teil Kramers­feld ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht, die im Zusam­men­hang mit den Schmie­re­rei­en ste­hen könn­ten?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar