Ein­zel­han­del­s­ent­wick­lung am Obe­ren Tor, Eber­mann­stadt: Stel­lung­nah­me von NLE-Frak­ti­ons­spre­cher Erwin Horn zu den Anmer­kun­gen von Stadt­rat Chri­sti­an Spon­sel

Zu dem Zwi­schen­ruf von Stadt­rat Chri­sti­an Spon­sel ist aus Sicht der NLE-Frak­ti­on fol­gen­des zu sagen:

Chri­sti­an Spon­sel ist nicht der Spre­cher der Wäh­ler­ge­mein­schaft Ober­land. Die­ses Amt hat sein Frak­ti­ons­kol­le­ge Hein­rich Spon­sel aus Wohl­muths­hüll inne. Chri­sti­an Spon­sel kann also in der REWE/AL­DI-Ange­le­gen­heit aus­schließ­lich für sich selbst spre­chen.

Chri­sti­an Spon­sel war bei der Stadt­rats­sit­zung vom 27.3. nicht anwe­send. Die von ihm auf­ge­wor­fe­nen Fra­gen wur­den dort behan­delt. Dort wäre auch Gele­gen­heit gewe­sen, sei­ne Beden­ken zu arti­ku­lie­ren. Nach­träg­lich zu behaup­ten, man sei „vor voll­ende­te Tat­sa­chen“ gestellt wor­den, und sein „Unver­ständ­nis“ über die Zustim­mung von Stadt­rä­ten zu äußern (dar­un­ter auch sein Frak­ti­ons­kol­le­ge Hein­rich Spon­sel!), zeugt min­de­stens von man­gel­haf­ter Infor­ma­ti­on. Oder liegt ein Fall von „Es wur­de schon alles gesagt, aber nicht von mir“ vor? Fest­zu­hal­ten ist: Das REWE/AL­DI-The­ma soll­te ursprüng­lich bereits am 6.3. behan­delt wer­den. Es wur­de auf nach­drück­li­chen Wunsch u.a. von Chri­sti­an Spon­sel auf den 27.3. ver­scho­ben, um ihm die Teil­nah­me zu ermög­li­chen.

Kein Mit­glied der NLE-Frak­ti­on und mei­nes Wis­sens auch kein ande­res Stadt­rats­mit­glied hat an der Vor­trags­ver­an­stal­tung mit Schlacht­schüs­sel von Son­tow­ski & Part­ner teil­ge­nom­men. Der Vor­wurf einer Vor­teils- oder Ein­fluss­nah­me geht völ­lig ins Lee­re.

Man wür­de sich wün­schen, dass Chri­sti­an Spon­sel die ihm zur Ver­fü­gung ste­hen­den Infor­ma­ti­ons­quel­len nützt, anstatt sich durch öffent­li­che Allein­gän­ge her­vor­zu­tun. Dies wäre für eine kon­struk­ti­ve und zukunfts­ori­en­tier­te Zusam­men­ar­beit im Stadt­rat viel hilf­rei­cher.

Eber­mann­stadt, den 11.4.2017
Erwin Horn, NLE-Frak­ti­ons­spre­cher

Schreibe einen Kommentar