FCE Bam­berg und BFV bie­ten Pra­xis­schu­lung für Junio­ren-Fuß­ball-Tor­hü­ter an

Der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band und der FC Ein­tracht Bam­berg bie­ten für Junio­ren­tor­hü­ter auf der Anla­ge des FC Ein­tracht eine Pra­xis­schu­lung an. Am Frei­tag, den 19. Mai, Kndet die­se für Tor­hü­ter der D- bis A- Junior(inn)en“ ab 18:30 Uhr im Sport­park Ein­tracht statt. Die kosten­lo­se Schu­lung dau­ert ca. drei Stun­den und besteht aus einem Pra­xis- und einem Theo­rie­teil. Dabei wer­den mit den Tor­hü­tern ver­schie­de­ne Übun­gen in der Pra­xis direkt demon­striert und mit den anwe­sen­den Trai­nern und Betreu­ern bespro­chen. Inhal­te sind die fuß­ball­tech­ni­sche Tor­wart­übun­gen plus Stel­lungs­spiel, tor­wart­tech­ni­sche Grund­la­gen Stand­zo­ne, Tor­wart­tech­nik Kipp­zo­ne sowie Bein­ar­beit, Bewe­gungs­ab­läu­fe und Dop­pel­ak­tio­nen. Im Anschluss an die Übungs­de­mon­stra­ti­on folgt im Ver­eins­heim mit den Trai­nern und Bet reu­ern eine Nach­be­spre­chung. Inter­es­sier te, die an der Schu­lungs­maß­nah­me teil­neh­men möch­ten, wer­den gebe­ten, sich per EMail an proamateur@​bfv.​de anzu­mel­den. Für Fra­gen steht Tobi­as Fischer vom Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­band zu Ver­fü­gung.

Der Sport­park Ein­tracht beKndet sich in der Armee­sta­ße 45. Von außer­halb mit dem Auto Anrei­sen­den wird die Anfahrt über die Auto­bahn A 73/​Ausfahrt Bam­berg Ost emp­foh­len. Von dort aus geht es Rich­tung Bam­berg. In Bam­berg geht es kurz nach dem Orts­schild links in die Armee­stra­ße. Park­plät­ze ste­hen am ehe­ma­li­gen FC Club­heim bzw. am Sport­platz „Rote Erde“zur Ver­fü­gung. Die Zufahrt erfolgt über die Armee­stra­ße – Moos­stra­ße, dann auf Höhe Lebens­hil­fe abbie­gen. Alter­na­tiv kön­nen auch die Park­plät­ze am Fuchs­park­sta­di­on in der Pödel­dor­fer Stra­ße oder am Frei­zeit­bad Bam­ba­dos neben dem Fuchs­park­sta­di­on genutzt wer­den. Mit dem öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr ist der Sport­park Ein­tracht mit den Stadt­bus­li­ni­en 902, 911 und 920 erreich­bar. Sie star­ten am Zen­tra­len Omni­bus­bahn­hof (ZOB, Stadt­mit­te), zustei­gen ist unter ande­rem am Bahn­hof mög­lich.

Der Fuß­ball­nach­wuchs des FC Ein­tracht Bam­berg – seit der Sai­son 2015/2016 spielt er unter dem Mot­to „Fuß­ball Cool Erle­ben“. Die Anfangs­buch­sta­ben der Wör­ter erge­ben das Kür­zel FCE. In sei­ner Nach­wuchs­ar­beit wird der FC Ein­tracht durch den För­der­ver­ein Jugend­fuß­ball, der im März 2012 gegrün­det wor­den war und dem dut­zen­de Unter­neh­mer und Pri­vat­leu­te bei­tra­ten, unter­stützt. Ziel des För­der­ver­eins ist es, unab­hän­gig vom Haupt­ver­ein Spen­den­gel­der zu gene­rie­ren, zu ver­wal­ten und mit die­sen Gel­dern die Nach­wuchs­ar­beit nach­hal­tig zu för­dern. Der­zeit spie­len etwa 300 Kin­der und Jugend­li­che beim FC Ein­tracht Bam­berg Fuß­ball.

Schreibe einen Kommentar