Jugend­feu­er­wehr Kir­cheh­ren­bach: 1.000 Euro für die Cari­tas

Werner Lorzenz (2.v.l.) nahm den Spendenscheck von den Jugendsprecherinnen Milane Zapf und Svenja Bächer entgegen – mit im Bild ein Großteil der Jugendlichen und die Jugendwarte. Foto: Feuerwehr/smü
Werner Lorzenz (2.v.l.) nahm den Spendenscheck von den Jugendsprecherinnen Milane Zapf und Svenja Bächer entgegen – mit im Bild ein Großteil der Jugendlichen und die Jugendwarte. Foto: Feuerwehr/smü

Die Ver­ant­wort­li­chen der Jugend­feu­er­wehr haben an den Cari­tas-Kreis­ver­band Forch­heim einen Spen­den­scheck in Höhe von 1.000 Euro über­reicht. Das Geld stammt von der Kir­cheh­ren­ba­cher Bevöl­ke­rung, die dem Feu­er­wehr­nach­wuchs wie­der Spen­den für das Ein­sam­meln der Christ­bäu­me im Janu­ar über­las­sen hat­te. Den vier­stel­li­gen Betrag will die Cari­tas schwer­punkt­mä­ßig im Bereich ihrer Unter­stüt­zung für Fami­li­en ein­brin­gen. Dar­über berich­te­te der Lei­ter der Sozia­len Dien­ste der Cari­tas in Forch­heim, Wer­ner Lorenz. Er nahm den Scheck ent­ge­gen und infor­mier­te die Jugend­li­chen über die Band­brei­te der Auf­ga­ben, die der Wohl­fahrts­ver­band der katho­li­schen Kir­che im Kreis Forch­heim wahr­nimmt.

Zum sech­sten Mal hat die Jugend­feu­er­wehr an sozia­le Ein­rich­tun­gen wei­ter­spen­den kön­nen. Bis­her sind so etwa 6.000 Euro für sozia­le Zwecke wei­ter­ge­ge­ben wor­den.

Schreibe einen Kommentar