Müll-Sam­mel-Aktio­nen am Main: Gewäs­ser­ret­ter gesucht!

Über 30 Grup­pen sind gemein­sam für sau­be­re Flüs­se und Mee­re aktiv

Die Natur ist erwacht und der Früh­ling zeigt sich mit sei­nem schön­sten Blü­ten­zau­ber. Doch wer genau­er hin­sieht fin­det neben Ler­chen­sporn und Busch­wind­rös­chen aller­hand was eigent­lich nicht in die Natur gehört. Anton Rein­hardt, Vor­sit­zen­der BN Kreis­grup­pe Lich­ten­fels, staun­te bei der Müll-Sam­mel-Akti­on am 25. März 2017 bei Schön­brunn im Land­kreis Lich­ten­fels, was an Auto­rei­fen, Dosen, Glas­fla­schen und Pla­stik „trotz gut funk­tio­nie­ren­der Müll­ent­sor­gung weit ab von Dör­fern und Städ­ten in der Land­schaft lan­det.“ Der Bund Natur­schutz, die „Roy­al Rangers“-Pfadfinder und die OBA-Grup­pe (Offe­ne Behin­der­ten­ar­beit) waren gemein­sam unter­wegs, um das Schön­brun­ner Bio­top von ille­gal besei­tig­tem und acht­los weg­ge­wor­fe­nem Zivi­li­sa­ti­ons­müll zu säu­bern. Und sie sind nicht allein unter­wegs. Ins­ge­samt betei­li­gen sich in die­sem Jahr bezirks­über­grei­fend über 30 Grup­pen an der gemein­sa­men Akti­on „ Mein Main muss sau­ber sein“. Die Gewäs­ser­ret­ter set­zen sich für eine nach­hal­ti­ge Nut­zung unse­rer Land­schaft und sau­be­re Seen und Flüs­se ein. Dazu ist jeder Hel­fer Jung und Alt herz­lich will­kom­men. Sam­mel­be­häl­ter, Hand­schu­he und festes Schuh­werk wer­den emp­foh­len.

Vom Was­ser und vom Land aus: jeder kann mit­hel­fen

Das Bünd­nis für Fami­li­en und Senio­ren in Knetz­gau zieht am Frei­tag­nach­mit­tag, 7. April um 15 Uhr los. Am Sams­tag, 8. April rei­nigt die Jugend­feu­er­wehr in Wie­sen die Ufer am Wörth­see und die Was­ser­wacht Michel­au i. OFr. die Ufer ent­lang des Mains. Mit dem eige­nen Boot sind Hel­fer bei der Sam­mel­ak­ti­on des Kanu- und Out­door­sport Coburg e. V. will­kom­men. Auch der Bam­ber­ger Falt­boot­club ist am Sams­tag mit den Boo­ten im Mün­dungs­be­reich von Main und Reg­nitz bei Hall­stadt unter­wegs. Für Fami­li­en mit Kin­dern sind die Sam­mel­ak­tio­nen in den Gemein­den Kem­mern und Viereth-Trun­stadt ent­lang des Mains zu emp­feh­len. Schon zum 37. Mal wird die Bisch­ber­ger Fischerzunft los­zie­hen. Zusam­men mit dem MSC Coburg wird Müll an Reg­nitz, Main und den Ober­hai­der Seen gesam­melt. In Schön­brunn i. Stei­ger­wald ruft die Katho­li­sche Jugend­grup­pe an den Ufern der Rau­hen Ebrach zum Mit­hel­fen auf. Abschlie­ßend lädt der Sport­fi­sche­rei­ver­ein Bam­berg mit der Jugend­grup­pe am Sams­tag den 29. April 2017 enga­gier­te Jugend­li­che und Erwach­se­ne um 9 Uhr nach Unter­lei­ter­bach, um land­kreis­über­grei­fend die Ufer des Mains und der Seen zu säu­bern.

Alle Ter­mi­ne mit genau­en Treff­punk­ten und Infor­ma­ti­on unter www. fluss​pa​ra​dies​-fran​ken​.de > Aktu­el­les > Sau­be­rer Main

Schreibe einen Kommentar