Kri­po Bam­berg sucht Zeu­gen nach Aus­ein­an­der­set­zung in Gun­dels­heim

GUN­DELS­HEIM, LKR. BAM­BERG. Nach einer Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen einer 21-Jäh­ri­gen und einem 66 Jah­re alten Mann am Sams­tag­abend in Gun­dels­heim sucht die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg Zeu­gen des Vor­falls.

Gegen 19 Uhr waren die Frau und ihr Bekann­ter in der Bach­stra­ße in Gun­dels­heim zu Fuß unter­wegs als bei­de in Streit gerie­ten. Dabei ver­such­te der 66-Jäh­ri­ge der jun­gen Frau die Hand­ta­sche zu ent­rei­ßen und schlug auch auf sie ein. Im Anschluss erstat­te­te die 21-Jäh­ri­ge bei der Bam­ber­ger Poli­zei Straf­an­zei­ge. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Eigen­tums­de­lik­te bei der Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men.

Zur Auf­klä­rung des Sach­ver­hal­tes bit­ten die Kri­mi­nal­be­am­ten um Zeu­gen­hin­wei­se und bit­ten ins­be­son­de­re eine Spa­zier­gän­ge­rin, die am Sams­tag­abend mit ihrem Hund in der Bach­stra­ße Gas­si war und auf den Vor­fall auf­merk­sam gewor­den sein dürf­te, sich mit den Kri­mi­nal­be­am­ten in Ver­bin­dung zu set­zen.

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar