DEB Bam­berg: In Gesund­heits­be­ru­fe und Aus­bil­dun­gen schnup­pern zum Boy­s’­Day

Am 27. April 2017 bie­ten die Berufs­fach­schu­len für Ergo­the­ra­pie und phar­ma­zeu­tisch-tech­ni­sche Assi­sten­ten inter­es­sier­ten Jun­gen einen Blick hin­ter die Kulis­sen. Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren betei­li­gen sich die Berufs­fach­schu­len des Deut­schen Erwach­se­nen-Bil­dungs­werks (DEB) in der Dürr­wäch­ter­stra­ße 29 wie­der am bun­des­wei­ten Akti­ons­tag „Boy­s’­Day“.

Von 08.00 bis 14.00 Uhr dür­fen Jugend­li­che ab der 7. Klas­se die Berufs­fach­schu­len und die Aus­bil­dun­gen Ergo­the­ra­peut und phar­ma­zeu­tisch-tech­ni­scher Assi­stent genau unter die Lupe neh­men.

„Wir wol­len unse­ren Besu­chern deut­lich machen, dass die Gesund­heits- und Sozi­al­be­ru­fe nicht zwangs­läu­fig weib­lich sind, auch wenn Frau­en hier in der Mehr­heit sind“, sagt DEB-Außen­stel­len­lei­ter Axel Höf­le. Dafür ist ein Mit­mach­tag im Labor und Hand­werks­raum geplant.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Anmel­dung und kosten­lo­sen Teil­nah­me unter www​.boys​-day​.de

www​.deb​.de

Schreibe einen Kommentar