Pres­se­er­klä­rung des “Frei­en Bür­ger­blocks Forch­heim” vom 04.04.2017

Peter Staab, Bernhard Donath, Metin Karabag, Werner Grau, Heinz Endres, Manfred Mauser, Adolf Schramm, Franka Struve, Christian Mahr. Nicht im Bild - Dr. Paul Nerb
Peter Staab, Bernhard Donath, Metin Karabag, Werner Grau, Heinz Endres, Manfred Mauser, Adolf Schramm, Franka Struve, Christian Mahr. Nicht im Bild - Dr. Paul Nerb

Namens­än­de­rung und neue Vor­stand­schaft

Der FBF hielt am 13.3.17 sei­ne Mit­glie­der- und Jah­res­haupt­ver­samm­lung ab. Dabei wur­de eine neue Vor­stand­schaft mit fol­gen­dem Ergeb­nis gewählt:

Vor­stand:

  • Vor­stands­vor­sit­zen­der, wie bis­her, Bern­hard Donath
  • Erster Stell­ver­tre­ter des Vor­stands­vor­sit­zen­den, wie bis­her, Wer­ner Grau
  • Schatz­mei­ster, wie bis­her, Peter Sta­ab

Erwei­ter­te Vor­stand­schaft:

  • Stell­ver­tre­ter des Vor­stands­vor­sit­zen­den, wie bis­her, Heinz End­res, Paul Nerb
  • Pres­se­spre­cher, wie bis­her, Paul Nerb
  • Schrift­füh­re­rin, neu, Fran­ka Struve
  • Inter­net­be­auf­trag­te, neu, Fran­ka Struve

Außer­halb der Vor­stand­schaft wur­den gewählt:

  • Kas­sen­prü­fer, wie bis­her, Adolf Schramm, Chri­sti­an Mahr
  • Migra­ti­ons­be­auf­trag­ter, wie bis­her, Metin Kara­bag

Fer­ner wur­de über eine Namens­än­de­rung abge­stimmt, mit fol­gen­dem ein­stim­mi­gen Ergeb­nis: Das Kür­zel und das Logo FBF wird auch in Zukunft unver­än­dert bestehen blei­ben. Der Name dahin­ter wird aller­dings in Forch­hei­mer Bür­ger Forum geän­dert.

Da für die Namens­än­de­rung eine Sat­zungs­än­de­rung not­wen­dig ist, wur­de für den 03.04.17 eine
Außer­or­dent­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung ein­be­ru­fen. Die­se beschloss die neue Ver­eins­sat­zung und somit auch die Namens­än­de­rung mit ein­stim­mi­ger Mehr­heit.

Als Begrün­dung für die Namens­än­de­rung wur­den von den Mit­glie­dern fol­gen­de Argu­men­te gese­hen:

  • Der Begriff „Block“ weckt oft unpas­sen­de Asso­zia­tio­nen an ver­gan­ge­ne Ter­mi­ni.
  • Das Adjek­tiv „frei“ im frü­he­ren Namen führ­te in der Ver­gan­gen­heit zu Ver­wechs­lun­gen mit den Frei­en Wäh­lern.
  • Der jet­zi­ge Name soll des­we­gen den aus­schließ­li­chen und ideo­lo­gie­frei­en Bezug der poli­ti­schen Tätig­keit des FBF auf die Belan­ge der Stadt aus­drücken.
  • Das Wort Forum soll andeu­ten, dass der FBF Platz und Raum für die Inter­es­sen der Forch­hei­mer Bür­ger anbie­ten will.

Ins­ge­samt waren die Mit­glie­der über­zeugt, durch die Namens­än­de­rung ein unver­wech­sel­ba­res eige­nes Pro­fil nach außen hin zu zei­gen, das der poli­ti­schen Arbeit des FBF der letz­ten 2 Jah­re und auch zukünf­tig bes­ser ent­spricht.

Schreibe einen Kommentar