Presseerklärung des „Freien Bürgerblocks Forchheim“ vom 04.04.2017

Peter Staab, Bernhard Donath, Metin Karabag, Werner Grau, Heinz Endres, Manfred Mauser, Adolf Schramm, Franka Struve, Christian Mahr. Nicht im Bild - Dr. Paul Nerb
Peter Staab, Bernhard Donath, Metin Karabag, Werner Grau, Heinz Endres, Manfred Mauser, Adolf Schramm, Franka Struve, Christian Mahr. Nicht im Bild - Dr. Paul Nerb

Namensänderung und neue Vorstandschaft

Der FBF hielt am 13.3.17 seine Mitglieder- und Jahreshauptversammlung ab. Dabei wurde eine neue Vorstandschaft mit folgendem Ergebnis gewählt:

Vorstand:

  • Vorstandsvorsitzender, wie bisher, Bernhard Donath
  • Erster Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden, wie bisher, Werner Grau
  • Schatzmeister, wie bisher, Peter Staab

Erweiterte Vorstandschaft:

  • Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden, wie bisher, Heinz Endres, Paul Nerb
  • Pressesprecher, wie bisher, Paul Nerb
  • Schriftführerin, neu, Franka Struve
  • Internetbeauftragte, neu, Franka Struve

Außerhalb der Vorstandschaft wurden gewählt:

  • Kassenprüfer, wie bisher, Adolf Schramm, Christian Mahr
  • Migrationsbeauftragter, wie bisher, Metin Karabag

Ferner wurde über eine Namensänderung abgestimmt, mit folgendem einstimmigen Ergebnis: Das Kürzel und das Logo FBF wird auch in Zukunft unverändert bestehen bleiben. Der Name dahinter wird allerdings in Forchheimer Bürger Forum geändert.

Da für die Namensänderung eine Satzungsänderung notwendig ist, wurde für den 03.04.17 eine
Außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Diese beschloss die neue Vereinssatzung und somit auch die Namensänderung mit einstimmiger Mehrheit.

Als Begründung für die Namensänderung wurden von den Mitgliedern folgende Argumente gesehen:

  • Der Begriff „Block“ weckt oft unpassende Assoziationen an vergangene Termini.
  • Das Adjektiv „frei“ im früheren Namen führte in der Vergangenheit zu Verwechslungen mit den Freien Wählern.
  • Der jetzige Name soll deswegen den ausschließlichen und ideologiefreien Bezug der politischen Tätigkeit des FBF auf die Belange der Stadt ausdrücken.
  • Das Wort Forum soll andeuten, dass der FBF Platz und Raum für die Interessen der Forchheimer Bürger anbieten will.

Insgesamt waren die Mitglieder überzeugt, durch die Namensänderung ein unverwechselbares eigenes Profil nach außen hin zu zeigen, das der politischen Arbeit des FBF der letzten 2 Jahre und auch zukünftig besser entspricht.