Ver­an­stal­tun­gen in Bay­reuth

Vor­le­se­stun­den in der Kin­der­bi­blio­thek

Die Vor­le­se­stun­den der Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth für Kin­der ab vier Jah­ren fin­den auch im April jeden Mitt­woch, also am 5., 12., 19. und 26. April, um 16 Uhr, und Sams­tag (8., 22. und 29. April) um 11 Uhr in der Kin­der­bi­blio­thek des RW21 statt. Die Vor­le­se­rin­nen und Vor­le­ser der Stadt­bi­blio­thek, die in einem Semi­nar für ihre ehren­amt­li­che Tätig­keit aus­ge­bil­det wur­den, lesen inter­es­san­te, lusti­ge und span­nen­de Geschich­ten vor, denen sich meist noch eine krea­ti­ve Mal- und Bastel­ak­ti­on anschließt.

Histo­ri­sches Muse­um lädt zum Zei­chen­kurs

Das Histo­ri­sche Muse­um, Kirch­platz 4, lädt am Don­ners­tag, 6. April, von 16 bis 18 Uhr (letz­ter Ein­lass: 17 Uhr), unter dem Mot­to „Lust zum Zeich­nen“ zu einem offe­nen Ange­bot für alle ein, die Lust und Freu­de am Zeich­nen haben oder es ein­fach mal aus­pro­bie­ren möch­ten. Nach einer Ein­füh­rung in die Kunst­ge­schich­te und die tra­di­tio­nel­len Zei­chen­tech­ni­ken sol­len vor allem die eige­ne Aus­ein­an­der­set­zung mit den Objek­ten und das Freie Zeich­nen im Vor­der­grund ste­hen. Vor­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt ein­schließ­lich des Muse­ums­ein­tritts drei Euro (Schü­ler, Stu­den­ten, ermä­ßigt: zwei Euro; Schü­ler bis 14 Jah­re: ein Euro). Zei­chen­ma­te­ri­al müs­sen die Teil­neh­mer selbst mit­brin­gen, es kann aber auch für einen Unko­sten­bei­trag von einem Euro gestellt wer­den.

Tanz mit, bleib fit!

„Im besten Alter. Leben­dig, aktiv, beweg­lich“ – unter die­sem Mot­to ver­an­stal­ten meh­re­re Bay­reu­ther Orga­ni­sa­tio­nen, die in der Erwach­se­nen­bil­dung tätig sind, gemein­sam einen Akti­ons­mo­nat für die soge­nann­te „Genera­ti­on plus“. In über 60 Ange­bo­ten im April zei­gen die Ver­ant­wort­li­chen, was „für Fort­ge­schrit­te­ne“ zur Lebens­qua­li­tät bei­trägt. Am Frei­tag, 7. April, von 14.30 bis 16 Uhr, im Semi­nar­raum 5 von RW21, lädt der Arbeits­kreis Senio­ren­tanz Bay­reuth-Ober­fran­ken unter dem Mot­to „Tanz mit, bleib fit!“ zum Mit­machtanz ein.

Bil­der­buch­ki­no

Am Frei­tag, 7. April, wird um 15 Uhr in der Black Box des RW21 beim Bil­der­buch­ki­no „Hel­ma legt los“ nach einem Buch von Ute Krau­se gezeigt. Der Ein­tritt ist frei. Zur Geschich­te: Alle Hüh­ner in der Hüh­ner­schu­le legen schö­ne wei­ße Eier. Nur Hel­mas sind bunt. Wenn sie aber nicht bald wei­ße Eier legt, kommt sie nicht in die näch­ste Klas­se! Damit nie­mand von den bun­ten Eiern erfährt, ver­klei­det Hel­ma sich als Hase und ver­steckt sie in der Nacht vor Ostern über­all auf dem Bau­ern­hof. Und so kön­nen am näch­sten Mor­gen alle Tie­re begei­stert Oster­ei­er suchen!

Schach­ca­fé

Auch in die­sem Seme­ster öff­net das belieb­te Schach­ca­fé der Volks­hoch­schu­le ein­mal im Monat sei­ne Türen – und zwar am Frei­tag, 7. April, um 16 Uhr. Dann fin­den Inter­es­sier­te im Café Samoc­ca Spiel-Part­ner und einen Schach-Dozen­ten, der ger­ne sein Know­how wei­ter­gibt. Eine Anmel­dung ist eben­so wenig erfor­der­lich wie eine Teil­nah­me­ge­bühr. Anfän­ger, die in das Schach­spiel hin­ein­schnup­pern wol­len, sind eben­so will­kom­men wie ver­sier­te Spie­le­rin­nen und Spie­ler.

Brain-Gym

Monat­lich wer­den im Lern­stu­dio des RW21 zusätz­lich zu den EDV- und Sprach-Lern­pro­gram­men Ver­an­stal­tun­gen in Form von Vor­trä­gen und Work­shops rund um das The­ma Leben, Ler­nen und Arbei­ten ange­bo­ten. Am Mitt­woch, 12. April, fin­det von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr der Work­shop „Brain-Gym – Bewe­gung fürs Köpf­chen“ statt. Anmel­dun­gen sind bis Sams­tag, 8. April, mög­lich.

Unab­hän­gig vom Alter hört das Gehirn nie auf, sich zu ent­wickeln – solan­ge man es dabei unter­stützt. Regel­mä­ßi­ge Bewe­gung dient nicht nur als Erho­lungs­pau­se, son­dern för­dert die Kon­zen­tra­ti­ons- und Lei­stungs­fä­hig­keit. Des­halb pro­bie­ren die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer gemein­sam ein­fa­che und kon­zen­tra­ti­ons­för­der­li­che Übun­gen aus, die Spaß machen und leicht in den All­tag zu inte­grie­ren sind.

Die Lei­tung des Work­shops hat Bian­ka Hoff­mann, die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt vier Euro. Anmel­dung sind unter Mail stadtbibliothek@​stadt.​bayreuth.​de, tele­fo­nisch unter 0921 50703830 oder direkt am Ser­vice­point im Erd­ge­schoss des RW21 mög­lich. Der Work­shop fin­det im Rah­men des Akti­ons­mo­nats „Im besten Alter. Leben­dig, aktiv, beweg­lich“ statt.

Stadt­füh­rung für Kin­der mit der Ober­bür­ger­mei­ste­rin

Mäd­chen und Jungs im Alter von acht bis zwölf Jah­ren bekom­men am Sonn­tag, 9. April, von 10 bis 12 Uhr, die Mög­lich­keit, an einer Stadt­füh­rung spe­zi­ell für Kin­der teil­zu­neh­men. Bei der Tour durch die Bay­reu­ther Innen­stadt wer­den die jun­gen Teilnehmer/​innen viel Inter­es­san­tes und Span­nen­des aus dem alten und neu­en Bay­reuth erfah­ren. Bei die­ser beson­de­ren Füh­rung wird auch Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe dabei sein.

Anmel­dun­gen nimmt ab sofort das Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on, Abtei­lung Kom­mu­na­le Jugend­ar­beit, Zim­mer 047, Rat­haus II, Dr.-Franz-Straße 6, ent­ge­gen. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 2 Euro und ist bar bei der Anmel­dung zu zah­len. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter Tele­fon 0921 251400.

Schreibe einen Kommentar