Girls‘ Day: Mädels in die Poli­tik

„Die Poli­tik ist zwar kei­ne rei­ne Män­ner­do­mä­ne mehr, aber wir Frau­en sind immer noch deut­lich in der Unter­zahl. Des­halb möch­te ich beim Girls‘ Day am 27. April eini­gen Mäd­chen aus unse­rer Regi­on einen Ein­blick in mei­nen Beruf geben“, kün­digt Bam­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml (CSU) an.

Sie lässt jun­gen Frau­en sogar die Wahl: ent­we­der die Mini­ste­rin per­sön­lich zu ihren Ter­mi­nen beglei­ten oder zur zen­tra­len Girls‘ Day Ver­an­stal­tung der CSU-Frak­ti­on in den Baye­ri­schen Land­tag nach Mün­chen fah­ren. Dabei erfah­ren die jun­gen Frau­en haut­nah, was poli­ti­sches Enga­ge­ment so span­nend macht, wie der Ein­stieg in die Poli­tik gelin­gen kann und wie der Arbeits­all­tag einer Lan­des­po­li­ti­ke­rin aus­sieht.

Bewer­ben kön­nen sich Schü­le­rin­nen ab der 9. Jahr­gangs­stu­fe bis zum 3. April im Abge­ord­ne­ten­bü­ro, per Email an cb@​melanie-​huml.​de oder per Tele­fon: (0951) 96439743. Die Teil­neh­mer­zahl ist begrenzt.

Schreibe einen Kommentar