Kunst­schaf­fen­de aus La Spe­zia prä­sen­tie­ren ihre Arbei­ten im Bay­reu­ther Rat­haus

Arbeit von Silvia Garzonotti

Arbeit von Sil­via Gar­zo­no­tti

Bay­reuths ita­lie­ni­sche Part­ner­stadt La Spe­zia zeigt im Rah­men einer Aus­stel­lung im Neu­en Rat­haus ab Mitt­woch, 5. April, einen Quer­schnitt durch das aktu­el­le Schaf­fen ihrer Kunst­sze­ne.

Zehn zeit­ge­nös­si­sche Künst­ler aus der ita­lie­ni­schen Hafen­stadt prä­sen­tie­ren ihre Arbei­ten unter­schied­lich­ster Stil­rich­tun­gen unter dem Mot­to „The Ita­li­an Wave – Con­tem­pora­ry Artists in Bay­reuth“. Sie zei­gen nicht nur ver­schie­de­ne Genera­tio­nen von Kunst­schaf­fen­den, son­dern auch einen Quer­schnitt natio­nal wie inter­na­tio­nal bekann­ter Talen­te, die ihre Inspi­ra­ti­on aus dem Ambi­en­te von La Spe­zia zie­hen. Auf die Besu­cher der Aus­stel­lung war­tet dem­entspre­chend eine abwechs­lungs­rei­che Rei­se durch Male­rei, Gra­fik und Bild­haue­rei. Die Aus­stel­lung umfasst 32 Gemäl­de und Gra­fi­ken sowie sechs Skulp­tu­ren. Die Orga­ni­sa­to­ren haben zudem einen klei­nen Kata­log mit Tex­ten und Bil­dern aller gezeig­ten Arbei­ten zusam­men­ge­stellt.

Zur Ver­nis­sa­ge um 18 Uhr wer­den neben offi­zi­el­len Ver­tre­tern der Stadt La Spe­zia mit Ales­sio Gua­no und Dani­lo Ser­giam­piet­ri zwei der aus­stel­len­den Künst­ler in Bay­reuth erwar­tet. Gezeigt wer­den außer­dem Arbei­ten von Fer­nan­do Andol­cet­ti, Danie­la Cesi­no, Cosi­mo Cimi­no, Sil­via Gar­zo­no­tti, Fabri­zio Mis­mas, Rober­to Per­ti­le, Rober­ta Signa­ni und Ser­gio Tedol­di. Die Schau ist bis 26. April in der Aus­stel­lungs­hal­le im Erd­ge­schoss des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, zu sehen. Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag bis Don­ners­tag von 9 bis 17 Uhr, Frei­tag von 9 bis 15 Uhr.

Part­ner­schaft seit 1999

Die Stadt Bay­reuth unter­hält seit 1999 eine Part­ner­schaft mit La Spe­zia. Die moder­ne Hafen- und Indu­strie­stadt mit Mari­ne­stütz­punkt ist ein­ge­bet­tet in medi­ter­ra­ne Hügel und üppi­ge Vege­ta­ti­on. La Spe­zia zählt etwa 100 000 Ein­woh­ner und befin­det sich in schön­ster Lage an der ligu­ri­schen Küste, an der Spit­ze des Gol­fo del­la Spe­zia.

Schreibe einen Kommentar