Handwerkskammer für Oberfranken ist Partner des Workshops „Marktmacht Marke“ des Patentzentrums Hof

Die unterschätzte Macht kleinerer Marken

Die Macht von Marken hat jeder schon am eigenen Leib erlebt. Cola oder Pepsi? Apple oder Microsoft? Mercedes oder BMW? Doch die Bedeutung der Marktmacht für kleinere und mittlere Unternehmen wird häufig unterschätzt. Daher ist die Handwerkskammer für Oberfranken Partner des Workshops „Marktmacht Marke“ des Patentzentrums Hof, der am Mittwoch, 5. April, zwischen 13 und 18 Uhr im Patentzentrum Hof speziell für kleinere und mittlere Unternehmen angeboten wird.

Die Teilnehmer erhalten zum einen Einschätzung, ob neben dem Firmennamen auch ein Markenname sinnvoll ist, wie eine Marke angemeldet wird und welche Kosten dabei entstehen. Außerdem gibt es Tipps für ein effizientes Vorgehen, wie eine Marke durchgesetzt wird und welche Möglichkeiten der kostenfreien Nutzung von entsprechenden Datenbanken es gibt. Und mit Thomas Loskarn schildert ein Inhaber (Bäckerei, Konditorei, Cafe Nikolaus Loskarn, Bamberg) unter dem Titel „Wenn die Sonne nicht mehr scheint …“ wie schnell es zu markenrechtlichen Problemen kommen kann.

Nähere Informationen zu dem Workshop gibt es bei Wolfgang Lautner, Beauftragter für Innovation und Technologie der HWK für Oberfranken, Telefon 0921/910-332 oder unter www.hwk-oberfranken.de. Die Anmeldung ist direkt beim Patentzentrum Hof unter der E-Mail-Adresse regina.buehl@de.tuv.com möglich.