Bay­reu­ther Gitar­ren­ta­ge in der städ­ti­schen Musik­schu­le

Vom 31. März bis 2. April: Wochen­end­lehr­gang für Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne sowie zwei Kon­zer­te bei frei­em Ein­tritt

Von Frei­tag, 31. März, bis Sonn­tag, 2. April, lädt die städ­ti­sche Musik­schu­le, Bran­den­bur­ger Stra­ße 15, zu den dies­jäh­ri­gen Bay­reu­ther Gitar­ren­ta­gen ein. Neben einem Wochen­end­lehr­gang für Anfän­ger und Fort­ge­schrit­te­ne ste­hen Kon­zer­te mit dem Duo Anne Fara­ha­ni und Isa­bel­la Sel­der sowie mit dem Gitar­ren- und Man­do­li­nen­or­che­ster der Musik­schu­le auf dem Pro­gramm der Ver­an­stal­tungs­rei­he.

Der Wochen­end­lehr­gang für Gitar­re und Man­do­li­ne ermög­licht sowohl Anfän­gern, als auch fort­ge­schrit­te­nen Spie­lern unter Anlei­tung von renom­mier­ten Dozen­ten aus ganz Deutsch­land ihre Fähig­kei­ten im Solo- und Ensem­ble­spiel zu erwei­tern und gemein­sam zu musi­zie­ren. Die Kurs­in­hal­te umfas­sen Ein­zel- und Ensem­ble­un­ter­richt, Tech­nik, Orche­ster­ar­beit und ein Teil­neh­mer­kon­zert. Außer­dem wer­den Work­shops zu den The­men „Latein­ame­ri­ka: Musik und Lebens­freu­de“ sowie „Blatt­spiel: Nie wie­der üben?!“ ange­bo­ten. Eine vor­he­ri­ge Anmel­dung bei der Musik­schu­le ist erfor­der­lich. Die Lei­tung hat Dani­el Ambar­jan.

Eröff­nungs­kon­zert am 31. März

Am Frei­tag, 31. März, um 19 Uhr, wer­den die Gitar­ren­ta­ge im Richard-Wag­ner-Saal der Musik­schu­le offi­zi­ell mit einem Kon­zert des Duos Anne Fara­ha­ni (Man­do­li­ne) und Isa­bel­la Sel­der (Gitar­re) eröff­net. Sie spie­len bril­lan­te Sai­ten­mu­sik von Johan Seba­sti­an Bach bis Astor Pia­zol­la. Der Ein­tritt ist frei!

Die bei­den auf­stre­ben­den Musi­ke­rin­nen sind in ihrem jewei­li­gen Fach bereits Preis­trä­ge­rin­nen zahl­rei­cher natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Wett­be­wer­be. Mit Fara­ha­ni und Sel­der haben sich zwei Künst­le­rin­nen zusam­men­ge­fun­den, die auf ein­zig­ar­ti­ge Wei­se den cha­rak­te­ri­sti­schen Klang der Man­do­li­ne und der Gitar­re zu einer Ein­heit ver­schmel­zen las­sen. Neben dem „klas­si­schen“ Reper­toire gilt ihr Inter­es­se dabei auch dem Reper­toire des 20. Jahr­hun­derts bis hin zu Neu­er Musik.

Anne Fara­ha­ni schloss ihr Stu­di­um mit dem Kon­zert­ex­amen ab, erreich­te vier Mal einen 1. Preis beim Bun­des­wett­be­werb „Jugend musi­ziert“ und ist Preis­trä­ge­rin vie­ler wei­te­rer inter­na­tio­na­ler Wett­be­wer­be. Kon­zert­rei­sen führ­ten sie nach Japan, Ita­li­en, Grie­chen­land, Frank­reich, die Schweiz, in die USA sowie nach Russ­land. Von ihr ist die CD „A Gleam in Win­ter“ bei Trekel Records erschie­nen.

Isa­bel­la Sel­der stu­dier­te an der Hoch­schu­le für Musik „Franz Liszt“ in Wei­mar und setzt der­zeit ihre künst­le­ri­sche Aus­bil­dung mit einem Master am Mozar­te­um in Salz­burg fort. Einen Teil ihres Stu­di­ums absol­vier­te sie in Bar­ce­lo­na als Sti­pen­dia­tin der Thyll-Stif­tung. Als Preis­trä­ge­rin zahl­rei­cher natio­na­ler und inter­na­tio­na­ler Wett­be­wer­be kon­zer­tiert sie regel­mä­ßig soli­stisch bezie­hungs­wei­se mit dem Gitar­ren­duo „Duo Fran­caix“.

Kon­zert des Gitar­ren- und Man­do­li­nen­or­che­sters

Abge­run­det wer­den die Bay­reu­ther Gitar­ren­ta­ge 2017 mit einem Orche­ster­kon­zert am Sams­tag, 1. April, um 19.30 Uhr, eben­falls im Richard-Wag­ner-Saal der Musik­schu­le bei frei­em Ein­tritt. Das Gitar­ren- und Man­do­li­nen­or­che­ster der Musik­schu­le spielt kon­zer­tan­te und folk­lo­ri­sti­sche Ori­gi­nal­wer­ke und Bear­bei­tun­gen der Gitar­ren- und Man­do­li­nen­li­te­ra­tur aus meh­re­ren Jahr­hun­der­ten von Anto­nio Vival­di, Jürg Kind­le, Hans­joa­chim Kaps, Valen­tin Roeser, Charles Dan­c­la, Die­ter Kreid­ler und ande­ren. Die Lei­tung hat Dani­el Ambar­jan.

Schreibe einen Kommentar