Ein­bre­cher muss­ten ohne Beu­te flüch­ten

POM­MERS­FEL­DEN, LKR. BAM­BERG. Hals über Kopf und ohne Beu­te muss­ten am Don­ners­tag­vor­mit­tag zwei Ein­bre­cher aus einem Wohn­haus im Orts­teil Stol­zen­roth flüch­ten. Die Bewoh­ne­rin über­rasch­te die bei­den im Erd­ge­schoss ihres Anwe­sens. Die Kri­po Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Hin­wei­se.

Gegen 11.30 Uhr hör­te die Frau in ihrem Ein­fa­mi­li­en­haus ein Schlag. Als sie sich kurz dar­auf im Erd­ge­schoss umsah, erkann­te sie noch zwei Män­ner die aus dem Haus flüch­te­ten. Wie sich spä­ter her­aus­stell­te, schlu­gen die bei­den Ein­bre­cher mit einem Ham­mer die Fen­ster­schei­be zum Wohn­zim­mer ein und gelang­ten so in das Gebäu­de. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 500 Euro.

Die bei­den Män­ner waren rela­tiv jung und einer von ihnen trug einen Bart. Eine nähe­re Beschrei­bung, ins­be­son­de­re der getra­ge­nen Klei­dung, konn­te die Frau nicht abge­ben.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen vor Ort auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se:

  • Wer hat am Don­ners­tag­mit­tag im Bereich Stol­zen­reuth ver­däch­ti­ge Per­so­nen und / oder Fahr­zeug beob­ach­tet?
  • Wem sind gegen 11.30 Uhr dort die Flüch­ten­den auf­ge­fal­len?

Hin­wei­se erbit­tet die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.

Schreibe einen Kommentar