Erfolg­rei­che Schwer­punk­kon­trol­len in Ober­fran­ken

Die am Sams­tag von der ober­frän­ki­schen Poli­zei durch­ge­führ­ten Schwer­punkt­kon­trol­len im Zusam­men­hang mit der Bekämp­fung von Woh­nungs­ein­brü­chen führ­ten zur Auf­deckung etli­cher Straf­ta­ten. Die Maß­nah­men waren Teil einer gemein­sa­men, län­der­über­grei­fen­den Fahn­dungs- und Kon­troll­ak­ti­on von Bay­ern, Baden-Würt­tem­berg, Hes­sen und Rhein­land-Pfalz.

An die 100 ober­frän­ki­sche Poli­zi­stin­nen und Poli­zi­sten waren im Bezirk bei den Kon­trol­len im Ein­satz. Weit über 400 Per­so­nen und rund 200 Kraft­fahr­zeu­ge nah­men die Fahn­der auf den ober­frän­ki­schen Stra­ßen ins Visier. „Durch die­se Schwer­punkt­kon­trol­len erhö­hen wir den Fahn­dungs­druck in unse­rem Zustän­dig­keits­be­reich erheb­lich“, so Ober­fran­ken Poli­zei­prä­si­dent Rein­hard Kun­kel zu den Ein­satz­maß­nah­men im Kampf gegen den Woh­nungs­ein­bruch. Neben Straf­ta­ten im Ver­kehrs­be­reich, deck­ten die Ein­satz­kräf­te auch Delik­te im Bereich der Betäu­bungs­mit­tel­kri­mi­na­li­tät, des Waf­fen­schmug­gels und der Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät auf.

So stell­ten Schlei­er­fahn­der der Sel­ber Fahn­dungs­in­spek­ti­on bei einem 25-Jäh­ri­gen eine gela­de­ne Luft­pi­sto­le sicher, für die der Mann kei­nen Waf­fen­schein hat­te. Auch die gefähr­li­che Dro­ge Cry­s­tal blieb bei den Fahn­dern im Raster hän­gen. Ein 32-Jäh­ri­ger und sei­ne 27-jäh­ri­ge Beglei­te­rin waren aus der Tsche­chi­schen Repu­blik kom­mend mit dem Rausch­gift auf­ge­fal­len. In Bay­reuth zogen Beam­te bei einer Kon­trol­le eines 51-Jäh­ri­gen einen gefälsch­ten Füh­rer­schein aus dem Ver­kehr.

Beson­ders erfolg­reich ver­lief in der Nacht zum Sonn­tag eine Kon­trol­le auf der A9. Beam­te der Ver­kehrs­po­li­zei Bay­reuth über­prüf­ten einen Klein­trans­por­ter und einen Klein­wa­gen. In den Fahr­zeu­gen ent­deck­ten die Poli­zi­sten Neu­rei­fen und Kom­plett­rä­der. Die spä­te­re Über­prü­fung ergab, dass die­se bei einem Ein­bruch in ein Auto­haus im thü­rin­gi­schen Bad Loben­stein gestoh­len wur­den. Bei den drei Män­nern klick­ten die Hand­schel­len.

Die Bekämp­fung der Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät wird auch wei­ter­hin Schwer­punkt bei der ober­frän­ki­schen Poli­zei sein. Fahn­dungs­maß­nah­men, qua­li­fi­zier­te Ermitt­lungs- und Spu­ren­si­che­rungs­ar­beit sowie ziel­grup­pen­ori­en­tier­te Prä­ven­ti­ons­ar­beit bil­den hier die zen­tra­len Maß­nah­men.

Schreibe einen Kommentar