Aben­teu­er pur bei Colum­bia HIKE & RUN 2017 in Plech

Columbia HIKE & RUN 2017
Columbia HIKE & RUN 2017

Wan­der­lust bei Tag und Nacht und die 1. Fran­ken­Pfalz-Mei­ster­schaft im Trailrun­ning

Auf in das Aben­teu­er Frän­ki­sche Schweiz! Bei Colum­bia HIKE & RUN 2017 rund um den Markt Plech erkun­den Wan­de­rer und Trailrun­ner die Wäl­der, Wie­sen und vie­le ver­steck­te Natur­schön­hei­ten von einer ganz neu­en Per­spek­ti­ve.

Sport, Spaß und eine unver­gess­li­che Chal­len­ge: Bei Colum­bia HIKE & RUN am 15. und 16. Juli 2017 ver­wan­delt sich der Markt Plech in der Frän­ki­schen Schweiz erneut in ein pul­sie­ren­des Zen­trum für Natur­freun­de und Sport­be­gei­ster­te. Dabei wird es neben der belieb­ten 24 Stun­den WAN­DER­LUST eine 12 H Wan­de­rung und erst­mals einen span­nen­den Lauf-Wett­be­werb, die 1. Fran­ken­Pfalz-Mei­ster­schaft im Trailrun­ning über Kurz- und Mit­tel­di­stanz, geben.

Namens­ge­ber des Events ist der Out­door-Her­stel­ler Colum­bia, bei dem die Lei­den­schaft am Out­door­sport und an gemein­sa­men Natur­er­leb­nis­sen im Mit­tel­punkt steht. Star­ker Part­ner ist wie schon im letz­ten Jahr Inter­sport Eisert aus Erlan­gen.

Unver­gess­li­che Wan­der-Momen­te

HIKE steht für Wan­der­lust pur… und das bei Tag und Nacht! Mehr als nur ein biss­chen Mut braucht man bei der 24 Stun­den Edi­ti­on (ca. 80 km). Sie umfasst drei Tou­ren:

· Die erste Strecke, die Erleb­nis­tour im frän­ki­schen Wan­der­pa­ra­dies, ist ca. 35 km lang und führt auf und ab durch eine wun­der­schö­ne, hüge­li­ge Land­schaft. Erstes High­light ist der beschau­li­che Ort Vel­den mit sei­nem histo­ri­schen Scheu­nen­vier­tel und Müh­len­tor. Danach geht es über Langs­dorf an der idyl­li­schen Peg­nitz und vor­bei an dem Was­ser­fall bei Gries­müh­le zur Burg Hohen­stein. Nach eini­gen Kilo­me­tern ent­lang des legen­dä­ren Frän­ki­schen Gebirgs­we­ges errei­chen die Wan­de­rer den Eib­grat, einen schma­len Fel­sen­steig, den sie über­schrei­ten oder auf einem ein­fa­che­ren Pfad umge­hen kön­nen. Von da aus führt der Weg zurück zur Zen­tra­le in Plech.

· Die Mond­schein­tour ist die Nacht­etap­pe (ca. 25 km). Im Schein von Stirn­lam­pen geht es auf eine stim­mungs­vol­le Wan­de­rung im Natur­park Vel­den­stei­ner Forst zu den Kam­mer­wei­hern. Hier bie­tet sich für alle Besu­cher ein tol­les Natur­schau­spiel mit einer rei­chen Flo­ra und Fau­na. Wer will, kann auf einer Zusatz­run­de um die Wei­her den beson­de­ren Reiz des Ortes noch wei­ter genie­ßen. Auf dem Rück­weg nach Plech geht es ent­lang der vie­len frän­ki­schen Höh­len bis hin zur neu eröff­ne­ten Wei­den­kir­che in Schön­thal. In der Stil­le der Nacht unter den Ster­nen unter­wegs zu sein ist eine unver­gess­li­che Erfah­rung, bei der die Teil­neh­mer die Natur auf eine ganz inten­si­ve Wei­se erle­ben kön­nen.

· Die drit­te Strecke, die Son­nen­auf­gangs­tour, führt zum Natur­denk­mal Juden­hof und vor­bei an unzäh­li­gen klei­nen und gro­ßen Höh­len durch den immer­grü­nen Natur­park Vel­den­stei­ner Forst. Wer noch wei­ter in des­sen unzäh­li­gen Gehei­mis­se ein­tau­chen will, kann zu einer letz­ten Zusatz­run­de auf­bre­chen. Nach ca. 20 km keh­ren die Wan­de­rer mit der auf­ge­hen­den Son­ne im Rücken zurück nach Plech.

Wem das zu viel ist, der kann sich bei der 12 Stun­den Wan­de­rung (ca. 45 km) an das Lang­zeit­wan­dern her­an­ta­sten. Die Teil­neh­mer star­ten dann etwas spä­ter direkt mit der Mond­schein­tour, gefolgt von der Son­nen­auf­gangs­tour.

Unter­wegs gibt es in regel­mä­ßi­gen Abstän­den Ver­pfle­gungs­sta­tio­nen, bei denen man eine wohl­ver­dien­te Pau­se ein­le­gen kann.

Die 1. Fran­ken­Pfalz Mei­ster­schaft im Trailrun­ning

RUN steht für action­ge­la­de­nen Lauf­spaß über Stock und Stein: Bei der 1. Fran­ken­Pfalz Mei­ster­schaft im Trailrun­ning war­ten span­nen­de Pfa­de dar­auf, erkun­det zu wer­den.

Ein­stei­ger und Genuss­läu­fer tre­ten auf der Kurz-Strecke von ca. 15 km an. Als Chal­len­ge für ambi­tio­nier­te und erfah­re­ne Läu­fer geht es auf der Mit­tel-Strecke (ca. 30 km) durch das abwechs­lungs­rei­che Gelän­de. Ein beson­de­res High­light bie­tet sich den Teil­neh­mern gleich zum Start des Ren­nens: Der Anstieg auf den Gott­va­ter­berg und Juden­fried­hof sor­gen für unver­gess­li­ches Trail-Ver­gnü­gen. Anschlie­ßend führt der Weg in den Natur­park Vel­den­stei­ner Forst und zurück zum Ziel in Plech.

Alles rund ums Wan­dern und Trailrun­ning

Zen­tra­ler Ver­an­stal­tungs­ort von Colum­bia HIKE & RUN ist bei der Grund­schu­le im idyl­li­schen Markt Plech. Wer nicht auf ein paar Stun­den Schlaf ver­zich­ten möch­te, kann dort in der Turn­hal­le sein Lager mit Schlaf­sack und Iso­mat­te auf­schla­gen.

Außer­dem stel­len sich an der Zen­tra­le die Spon­so­ren wie der Namens­ge­ber Colum­bia vor, der den Wan­de­rern und Läu­fern Softs­hell- und Regen­jacken, T‑Shirts sowie Lauf­schu­he prä­sen­tiert. Vor Ort ist auch Inter­sport Eisert aus Erlan­gen und unter­stützt bei allen The­men rund um den Sport. Therm-a-Rest bie­tet Iso­mat­ten zum Testen an, außer­dem gibt es Soft­Bot­t­les von Pla­ty­pus sowie tol­le Stirn­lam­pen für die Nacht­etap­pe von Sil­va. Teil­neh­mer kön­nen außer­dem Ruck­säcke von OMM (Ori­gi­nal Moun­tain Mara­thon) testen, eine Mar­ke, die sich ganz neu auf dem deut­schen Markt prä­sen­tiert. Clif Bar sorgt mit Rie­geln für einen Ener­gy-Kick und SebaMed für Ent­span­nung zwi­schen den Tou­ren.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Colum­bia HIKE & RUN 2017 sowie die Mög­lich­keit zur Anmel­dung gibt es unter www​.colum​bia​-hike​-and​-run​.de

Schreibe einen Kommentar