Ein­bre­cher kamen durch die Ter­ras­sen­tür

MARKT­SCH­OR­GAST, LKR. KULM­BACH. Mit Schmuck ent­ka­men bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher in den ver­gan­ge­nen Tagen aus einem Ein­fa­mi­li­en­haus in Markt­sch­or­gast. Die Kri­po Bay­reuth ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe der Bevöl­ke­rung.

Über eine auf­ge­bro­che­ne Ter­ras­sen­tü­re dran­gen die Unbe­kann­ten in das Haus in der Grund­mühl­stra­ße ein. Nach ersten Erkennt­nis­sen dürf­te der Tat­zeit­raum zwi­schen ver­gan­ge­nen Sonn­tag und Diens­tag lie­gen. Die Ein­bre­cher durch­wühl­ten meh­re­re Schrän­ke und ent­wen­de­ten Schmuck im Wert eines unte­ren vier­stel­li­gen Euro­be­trags, bevor ihnen uner­kannt die Flucht gelang.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die wei­te­ren Ermitt­lun­gen über­nom­men und fragt:

  • Wer hat in der Zeit vom 4. März bis 7. März 2017 in der Grund­mühl­stra­ße in Markt­sch­or­gast ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gese­hen?
  • Wem ist vor dem genann­ten Tat­zeit­raum im Bereich der Grund­mühl­stra­ße etwas Ver­däch­ti­ges auf­ge­fal­len, das im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könn­te?

Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar