Zug­aus­fäl­le und Ein­satz von Ersatz­bussen auf der Strecke Eber­mann­stadt > Forch­heim

Bau­maß­nah­men der Deut­schen Bahn vom 13.03.2017 bis vor­aus­sicht­lich 28.05.2017 füh­ren zu Strecken­sper­run­gen – agi­lis setzt Bus­se auf die­sem Abschnitt ein

Für die agi­lis-Strecke Forch­heim – Eber­mann­stadt bedeu­tet die Bau­maß­nah­me eine erheb­li­che Ein­schrän­kung. Auf dem Strecken­ab­schnitt Forch­heim – Eber­mann­stadt wird im Zeit­raum vom 13.03.2017 bis vor­aus­sicht­lich 28.05.2017 kein Zug­ver­kehr mög­lich sein. agi­lis hat daher ein Kon­zept für einen Schie­nen­er­satz­ver­kehr (SEV) mit Bus­sen erar­bei­tet, fah­ren wird die Fir­ma Schmet­ter­ling Rei­sen. Bit­te beach­ten: Auf­grund eines hohen Kran­ken­stan­des beim Zug­per­so­nal hat das SEV-Kon­zept bereits vom 6. – 10. März Gül­tig­keit. Am Wochen­en­de (11. + 12. März) ver­keh­ren die Züge gemäß regu­lä­rem Fahrplan.

Fol­gen­de SEV-Bus­hal­te­stel­len wer­den ange­fah­ren, die nicht immer direkt am Bahn­hof liegen:

  • Eber­mann­stadt: Bahnhof
  • Pretz­feld: Am Backofen
  • Kir­cheh­ren­bach: Mit­te und teil­wei­se Bahn­hof (bit­te die Hin­wei­se im Fahr­plan beachten)
  • Wie­sent­hau: Bahn­hof Ost
  • Gos­berg: Kirche
  • Pinz­berg: Eichenwaldstraße
  • Forch­heim (Ober­fr): Bahn­hofs­vor­platz (Vor den Zwei­rad­stell­plät­zen gegen­über der Bus­stei­ge 6 und 7 des ZOB)

Ersatz­fahr­plä­ne für die­se Zeit fin­den die Fahr­gä­ste auf der agi­lisHome­page unter: www​.agi​lis​.de/​a​b​w​e​i​c​h​u​n​gen

Alle Fahr­zei­ten sind eben­so auf bahn​.de und an den Hal­te­punk­ten per Aus­hang am Bahn­steig ver­öf­fent­licht. Auch das agi­lis-Kun­den­cen­ter steht den Fahr­gä­sten tele­fo­nisch zur Ver­fü­gung: 0800 589 28 40 (kosten­los).

Schreibe einen Kommentar