Nie­der­la­ge zum Start: FCE Bam­berg unter­liegt beim Tabellenführer

Im ersten Spiel der Rest­rück­run­de in der Fuß­ball Lan­des­li­ga Nord­west hat der FC Ein­tracht Bam­berg am Sams­tag­nach­mit­tag (4. März) bei Tabel­len­füh­rer FC Schwein­furt 05 II mit 0:4 (0:2) ver­lo­ren. Damit bleibt der FCE mit 15 Punk­ten Tabel­len­schluss­licht, bei zwei Punk­ten Rück­stand zum ersten Relegationsplatz. 

Der Spiel­ver­lauf: Der FC Ein­tracht Bam­berg hat vor 110 Zuschau­ern die guten Ein­drücke, die die Mann­schaft unter der Lei­tung von Trai­ner Georg Lunz in der Vor­be­rei­tung hin­ter­las­sen hat­te, beim Tabllen­füh­rer nicht bestä­tigt. Bereits zur Halb­zeit lag der FC Ein­tracht mit 0:2 im Rück­stand. Nach dem Sei­ten­wech­sel muss­te zudem – nach einem rüden ein­stei­gen eines Schwein­fur­ters – Gabri­el Jes­sen mit einem Schien­bein­bruch ver­letzt aus­ge­wech­selt wer­den. Da Trai­ner Georg Lunz in der Halb­zeit bereits drei­mal gewech­selt hat­te, muss­te der FCE die letz­ten gut drei­ßig Minu­ten zudem noch in Unter­zahl spie­len. Die Mann­schaft hat­te dann in der zwei­ten Halb­zeit zwar ver­sucht, noch die Wen­de zu schaf­fen, gelun­gen ist das jedoch nicht, obwohl der FCE dann bes­ser Fuß­ball gespielt hat­te. Im Gegen­teil: das drit­te Tor fiel nach einem per­sön­li­chen Feh­ler nach einer ange­deu­te­ten Ver­let­zung, das vier­te Tor war dann nicht mehr ent­schei­dend. So sieg­ten die Schwein­fur­ter, die in der Auf­rech­nung der Tor­chan­cen auch mehr Mög­lich­kei­ten besa­ßen, am Ende mit 4:0. 

Das sagt Trai­ner Georg Lunz: “Ich bin sehr ernüch­ternd und ent­täuscht, mit welch einem Auf­tritt sich die Mann­schaft prä­sen­tiert hat. In den gut fünf Wochen der Vor­be­rei­tung habe ich eine ande­re Mann­schaft gese­hen. Eine Mann­schaft, die schnel­ler, gif­ti­ger und gei­ler war auf Fuß­ball spie­len, als das am Samstg der Fall war. Dazu kommt die Ver­let­zung von Gabri­el Jes­sen. All das stimmt mich trau­rig. Aber wir wer­den nach vor­ne blicken und das Spiel auf­ar­bei­ten.” Die Tore: 1:0 Schmitt (13. Minu­te), 2:0 Schmitt (24.), 3:0 Illig (51.), 4:0 Hil­len­brand (63.). 

Die näch­sten zwei Spie­le: Am Sams­tag, den 11. März, ist der FC Ein­tracht Bam­berg erneut aus­wärts gefor­dert. Die Mann­schaft ist dann beim FC Coburg zu Gast. Spiel­be­ginn ist um 16:00 Uhr. Dan­nach prä­sen­tiert sich der FCE wie­der in Bam­berg. Am Sams­tag, den 18. März, ist die SpVgg Jahn Forch­heim zu Gast. Der Anstoß erfolgt um 15:00 Uhr. 

Die rest­li­chen Heim­spie­le: SV Mem­mels­dorf, (1. April, 15:00 Uhr), TSV Abtswind (15. April, 15:00 Uhr), TSV Unter­pleich­feld (29. April, 15:00 Uhr), FC Fuchs­stadt (13. Mai, 16:00 Uhr). Kar­ten für die Heim­spie­le gibt es an der Tageskasse. 

Mehr zum Fuß­ball beim FC Ein­tracht Bam­berg gibt es im Inter­net unter www​.fce2010​.de. Aktu­el­les aus den Lan­des­li­gen bie­tet der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band eben­falls online unter www​.bfv​.de an. 

Schreibe einen Kommentar