Oki­na­wa-Kara­te-Team fit für 2017

Das "Fränkische-Schweiz-Okinawa-Karate-Team"

Das “Frän­ki­sche-Schweiz-Oki­na­wa-Kara­te-Team”

Nach lan­gen Vor­be­rei­tun­gen sind unse­re Wett­kämp­fer fit für das Jahr 2017. Neben eini­gen klei­ne­ren Heim­ver­an­stal­tun­gen müs­sen die­ses Jahr auch wich­ti­ge Aus­wärts­kämp­fe bestrit­ten wer­den. In Wert­heim Besten­heid fin­det im März, der “Ger­man Cup”, in Würz­burg Gie­bel­stadt im Mai die “Ger­man Open” und in Rot­ten­dorf Würz­burg im Okto­ber die “Euro­pean Open” statt. Die­se Groß­ver­an­stal­tun­gen wer­den von den Oki­na­wa-Kara­te-Kämp­fern der Frän­ki­schen Schweiz um Mei­ster Hel­mut Sta­del­mann mit sei­nen Trai­nern und Dojo­lei­tern Mari­on Knör­lein, Sabri­na Hof­mann und Thor­sten Leh­mann regel­mä­ßig besucht. Vor vie­len Zuschau­ern mes­sen sich hun­der­te Wett­kämp­fer unter­schied­li­cher Stil­rich­tun­gen, um ihre Besten zu küren. Jeder gegen jeden, also nicht nur inner­halb eines Kampf­stils wie bei Kara­te Mei­ster­schaf­ten, son­dern über­grei­fend. Hel­mut Sta­del­mann lässt es sich, mit sei­nen knapp 70 Jah­ren nicht neh­men, zum kom­men­den Ter­min mit 35 Teil­neh­mern nach Wert­heim zu rei­sen. Wir wer­den berich­ten.

Schreibe einen Kommentar