Kurs zu Fisch­krank­hei­ten in Aufseß

Arbeiten mit dem Mikroskop
Arbeiten mit dem Mikroskop

Mun­ter wie ein Fisch im Wasser?

Gera­de nach einem stren­gen Win­ter kann die Wider­stands­kraft von Fischen in Teich und Bach her­ab­ge­setzt sein – dann soll­te der Teich­wirt wach­sam sein. Ein Kurs in der Lehr­an­stalt für Fische­rei in Auf­seß zusam­men mit dem Fisch­ge­sund­heits­dienst hilft, Fisch­krank­hei­ten zu erken­nen. Am Frei­tag, 31. März, wird dort auch mit dem Mikro­skop gearbeitet.

Der Kurs wen­det sich an Fisch­züch­ter und Teich­wir­te sowie an Gewäs­ser­be­wirt­schaf­ter wie Fische­rei­ver­ei­ne und bie­tet einen Über­blick über Ana­to­mie und Erkran­kun­gen der wich­tig­sten hei­mi­schen Fisch­ar­ten. Zusam­men mit Johan­nes Bach­mann vom Fisch­ge­sund­heits­dienst wer­den in Klein­grup­pen ein­zel­ne Fische genau­er unter­sucht, auch unter dem Mikroskop.

Die Teil­neh­mer des Kur­ses wer­den sich mit den gän­gig­sten Fisch­krank­hei­ten aus­ein­an­der­set­zen. So ler­nen sie, wie sie den Gesund­heits­zu­stand von Fischen beur­tei­len kön­nen und wel­che gesund­heits­re­le­van­ten Aspek­te in der Bewirt­schaf­tung berück­sich­ti­gen wer­den sollen.

Ein guter Gesund­heits­zu­stand stärkt den Fisch­be­stand, es gibt weni­ger Aus­fäl­le, die Fische bewäl­ti­gen Stress­si­tua­tio­nen leich­ter und sind ins­ge­samt widerstandsfähiger.

Der Lehr­gang beginnt am 31. März um 9.00 Uhr. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 35 Euro, mit­tags gibt es einen lecke­ren Fischimbiss.

Anmel­dung bei der Fach­be­ra­tung für Fische­rei des Bezirks Ober­fran­ken in der Cot­ten­ba­cher Str.23 in Bay­reuth, Tel. 0921/7846–1502, E‑Mail: fischerei@​bezirk-​oberfranken.​de.

Die näch­sten Kur­se der Lehr­an­stalt für Fischerei:

  • Frei­tag, 7. April: Fal­len­stel­ler­kurs zum Fan­gen von Bisam
  • Frei­tag, 19. Mai: Bele­gen und Her­rich­ten von Fisch­plat­ten und Buffets

Schreibe einen Kommentar