Fahr­bahn­erneue­rung Pom­mers­fel­den-Hirschaid: Bau­ar­bei­ten auf der Bun­des­stra­ße 505 wer­den wie­der aufgenommen

Am Mon­tag, den 06.03.2017 nimmt das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg die Bau­ar­bei­ten für die Erneue­rung der B 505 zwi­schen Pom­mers­fel­den und Hirschaid wie­der auf. Die B 505 wird daher zwi­schen der Anschluss­stel­le Pom­mers­fel­den und der Anschluss­stel­le Hirschaid in Fahrt­rich­tung Bam­berg gesperrt. Der Ver­kehr in Rich­tung Bam­berg wird umge­lei­tet über Pom­mers­fel­den, Steppach, Sam­bach und Röbers­dorf. Die Umlei­tungs­strecke ist ent­spre­chend aus­ge­schil­dert. Die Fahrt­rich­tung Bam­berg – Pom­mers­fel­den wird als Ein­bahn­stra­ße auf­recht­erhal­ten. Die Bau­ar­bei­ten wer­den vor­aus­sicht­lich bis Mit­te März 2017 andauern.

Im Anschluss dar­an erfolgt dann die Sanie­rung der Anschluss­stel­le Hirschaid. Hier­zu wird die B 505 halb­sei­tig gesperrt und der Ver­kehr mit einer Ampel an der Bau­stel­le vor­bei­ge­lei­tet. Des Wei­te­ren wer­den die Ein- und Aus­fahr­ten an der Anschluss­stel­le gesperrt und der Ver­kehr über Bamberg/​Süd, Strul­len­dorf und Hirschaid umge­lei­tet. Die Umlei­tungs­strecke ist ent­spre­chend aus­ge­schil­dert. Sofern es die Wit­te­rungs­ver­hält­nis­se zulas­sen, wer­den die Bau­ar­bei­ten bis Ende März abge­schlos­sen sein.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Behin­de­run­gen und um erhöh­te Vor­sicht im Baustellenbereich.

Schreibe einen Kommentar