Ein­bruch in Kulm­ba­cher Fahrradgeschäft

KULM­BACH. Mit hoch­wer­ti­gen Fahr­rä­dern und Beklei­dung konn­ten bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher in der Nacht zum Don­ners­tag aus einem Fahr­rad­fach­ge­schäft ent­kom­men. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und sucht Zeugen.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen ver­schaff­ten sich die Täter, in der Zeit von Mitt­woch, 19 Uhr, bis Don­ners­tag, gegen 8.30 Uhr, über ein auf­ge­bro­che­nes Fen­ster Zutritt zu dem Laden in der Fritz-Horn­schuch-Stra­ße. Aus dem Ver­kaufs­raum stah­len die Unbe­kann­ten meh­re­re hoch­prei­si­ge Moun­tain­bikes und Sport­be­klei­dung im Wert eines nied­ri­gen fünf­stel­li­gen Bar­geld­be­trags. Für den Abtrans­port des Die­bes­guts müs­sen die Ein­bre­cher ein grö­ße­res Fahr­zeug ver­wen­det haben. Sie hin­ter­lie­ßen zudem einen Sach­scha­den von zir­ka 500 Euro.

Zeu­gen, die in der Nacht zum Don­ners­tag ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bei dem Fahr­rad­ge­schäft in der Fritz-Horn­schuch-Stra­ße gese­hen haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar