Baum­fäll­ar­bei­ten in Forch­heim: Und sie waren wirk­lich hohl!

Hohle Bäume. Fotos: Stadt Forchheim
Hohle Bäume. Fotos: Stadt Forchheim

Auf­grund mehr­fa­cher Bür­ger­nach­fra­gen ver­öf­fent­licht die Stadt­ver­wal­tung Forch­heim Fotos von den Baum­fäll­ar­bei­ten am Ufer der Wie­sent im Bereich der Fir­ma „Infia­na“ am 25.2.17. Wie die Fotos doku­men­tie­ren, han­del­te es sich tat­säch­lich um schwer geschä­dig­te Bäu­me, die innen hohl, durch Schäd­lin­ge zer­lö­chert und des­halb stark bruch­ge­fähr­det waren.

Aus Sicher­heits­grün­den war es nicht mög­lich, die Wei­den und Robi­ni­en zu erhal­ten. Das Gar­ten­amt teilt jedoch mit, dass ein Groß­teil der übrig­ge­blie­be­nen Wei­den­stümp­fe in kur­zer Zeit wie­der aus­trei­ben wird.

Schreibe einen Kommentar