AOK Bam­berg: “Gesund alt wer­den”

Ernäh­rung im Senio­ren­al­ter

Der 7. März ist der „Tag der gesun­den Ernäh­rung“. Er steht in die­sem Jahr unter dem Mot­to „Ernäh­rung im Alter: gesund alt wer­den – gesund blei­ben“. Im Alter ändern sich die Ess­ge­wohn­hei­ten. Schwie­rig wird das vor allem bei Hoch­be­tag­ten und Pfle­ge­be­dürf­ti­gen. Die Ver­än­de­run­gen kön­nen leicht zu Man­gel­er­näh­rung füh­ren. Was bei der Ernäh­rung wich­tig ist, weiß Frau Doris Spod­dig, Ernäh­rungs­fach­kraft bei der AOK in Bam­berg..

Wel­che Nah­rungs­mit­tel eig­nen sich für den Spei­se­plan beson­ders?

Der Bedarf an Vit­ami­nen und Mine­ral­stof­fen bleibt im Alter gleich oder steigt sogar. Dar­um müs­sen die Lebens­mit­tel einen hohen Gehalt an Nähr­stof­fen auf­wei­sen Die­se Anfor­de­run­gen erfül­len beson­ders fein­ver­mah­le­ne Voll­korn­pro­duk­te, fri­sches Obst sowie Gemü­se in fri­scher oder tief­ge­kühl­ter Form – roh oder auch gedün­stet geges­sen. Mage­re Milch und Milch­pro­duk­te, fett­ar­mes Fleisch und Fisch – beson­ders die Fisch­sor­ten Makre­le, Hering und Lachs – soll­ten eben­falls im Spei­se­plan auf­tau­chen. Nüs­se und hoch­wer­ti­ge Pflan­zen­öle wie Raps­öl und Mais­keim­öl eig­nen sich auch sehr gut. Weiß­mehl­pro­duk­te, Süßes und fett­rei­che tie­ri­sche Pro­duk­te soll­ten dage­gen nur wenig vor­kom­men. Gene­rell ist eine scho­nen­de Zube­rei­tung wich­tig, damit Vit­ami­ne ent­hal­ten blei­ben.

Tipp: Im Forum Ernäh­rung im Inter­net kön­nen AOK-Ver­si­cher­te Fra­gen rund ums Essen, Trin­ken und die Gesund­heit stel­len. Ein Team aus Ernäh­rungs­wis­sen­schaft­lern und Diät­as­si­sten­ten gibt vie­le hilf­rei­che Tipps. Das Forum fin­det man unter www​.aok​.de mit dem Such­be­griff „forum ernäh­rung“.

Schreibe einen Kommentar