Auch heu­er wie­der „Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz“

Micha Engelhard, Christel Hötzelein und Andreas Rösch
Micha Engelhard, Christel Hötzelein und Andreas Rösch

Das Pro­jekt „Ern­te­er­leb­nis Frän­ki­sche Schweiz“ ver­mit­telt mit Unter­stüt­zung des Land­krei­ses Forch­heim Ern­te­hel­fer gegen freie Kost und Logis an Obstbauhöfe.

Der Ver­ein bie­tet die­ses Ange­bot an 12 Obst­bau­hö­fen in der Frän­ki­schen Schweiz an. In Ober­eh­ren­bach fand die­se Woche die all­jähr­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung statt. Zur neu­en ersten Vor­sit­zen­den wur­de Michae­la Engel­hardt aus Wein­garts (Bren­ne­rei “Geist­reich”) gewählt.

Ein Höhe­punkt im abge­lau­fe­nen Jahr 2016 war der Auf­tritt auf der Lan­des­gar­ten­schau in Bay­reuth. Des Wei­te­ren konn­te ein am ent­fern­te­sten ange­rei­ster Ern­te­hel­fer aus Austra­li­en begrüßt wer­den. Sogar das WDR Fern­se­hen berich­te­te vom Pro­jekt „Ern­te­er­leb­nis“ im August im Rah­men einer Sen­dung über die Frän­ki­sche Schweiz. Im neu­en Jahr sol­len ver­stärkt auch Ern­te­hel­fer aus der Regi­on Nord­bay­ern auf die­ses Ange­bot auf­merk­sam gemacht werden.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen sie­he auch unter www​.ern​te​er​leb​nis​.de

Schreibe einen Kommentar