Auto­die­be ver­such­ten sich an BMW

MEM­MELS­DORF, LKR. BAM­BERG. Auf zwei Fahr­zeu­ge der Mar­ke BMW hat­ten es zwi­schen Diens­tag und Don­ners­tag bis­lang unbe­kann­te Täter bei Auto­auf­brü­chen in Dro­sen­dorf abge­se­hen. Die Kri­po Bam­berg bit­tet um Hin­wei­se auf die geschei­ter­ten Die­be.

Die Auto­knacker mach­ten sich zwi­schen Diens­tag­nach­mit­tag, 16 Uhr, und Don­ners­tag­vor­mit­tag, 9.45 Uhr, an einem gepark­ten BMW der 3er Rei­he im Ahorn­weg zu schaf­fen. Nach­dem sie das Cabrio auf­ge­bro­chen hat­ten, gelang es ihnen aller­dings nicht den Wagen zu star­ten. Die Täter ver­ur­sach­ten einen Scha­den von rund 1.000 Euro.

Ver­mut­lich die glei­chen Die­be gin­gen in der Nacht zum Don­ners­tag einen wei­te­ren 3er BMW an, der in der Stra­ße „Klin­gen­berg“ abge­stellt war. Auch in die­sem Fall dran­gen die Unbe­kann­ten gewalt­sam in das Fahr­zeug ein und schei­ter­ten dar­an, das Auto zu ent­wen­den. Am BMW ent­stand ein Scha­den von rund 600 Euro.

In bei­den Fäl­len hat die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.

Schreibe einen Kommentar