Bay­reu­ther Poli­zei stellt Autoaufbrecher

Vier Män­ner stell­ten Don­ners­tag­früh Bay­reu­ther Poli­zei­be­am­te nach einem Auto­auf­bruch und dem Dieb­stahls eines Navi­ga­ti­ons­ge­rä­tes. Die Kri­po Bay­reuth führt die wei­te­ren Ermitt­lun­gen und prüft Zusam­men­hän­ge mit einem wei­te­ren Fahr­zeug­auf­bruch im Stadtgebiet.

Gegen 2 Uhr teil­te eine auf­merk­sa­me Anwoh­ne­rin der Poli­zei­ein­satz­zen­tra­le ver­däch­ti­ge Per­so­nen im Bay­reu­ther Stadt­teil Saas mit, die sich gera­de an einem Audi zu schaf­fen machen. Als die alar­mier­ten Poli­zei­be­am­ten am Ein­satz­ort ein­tra­fen, stell­ten sie einen weg­fah­ren­den sil­ber­nen Opel Cor­sa fest und kon­trol­lier­ten das Auto an einem Park­platz nahe des Stu­den­ten­wal­des. Mit dem Fahr­zeug waren vier Polen im Alter von 23 bis 26 Jah­ren unter­wegs. Bei der Über­prü­fung ent­deck­ten die Beam­ten Auf­bruchs­werk­zeug sowie ein ent­wen­de­tes Navi­ga­ti­ons­ge­rät, dass sie einem auf­ge­bro­chen Audi A5 im Stadt­teil Saas zuord­nen konn­ten. Die vier pol­ni­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen erwar­tet nun ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen ban­den­mä­ßi­gen Diebstahls.

Bei einem wei­te­ren ver­such­ten Auto­auf­bruch in der glei­chen Nacht, schlu­gen unbe­kann­te Täter an einem schwar­zen 5er BMW in der Stra­ße „Am Bau­hof“ die Schei­be ein und ver­such­ten die Fah­rer­tü­re aufzuhebeln.

In bei­den Fäl­len ermit­telt das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Eigen­tums­de­lik­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bayreuth.

Die Ermitt­ler prü­fen Zusam­men­hän­ge zwi­schen den Taten und bit­ten um Mit­hil­fe aus der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Nacht auf Don­ners­tag in der Stra­ße „Am Bau­hof“ oder in der Stra­ße „Saa­ser Berg“ ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge beobachtet?
  • Wem sind dort bereits im Vor­feld ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge aufgefallen?
  • Wem ist der sil­ber­ne Opel Cor­sa mit pol­ni­schen Kenn­zei­chen aufgefallen?

Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar