Konflikt mit dem Fahrpersonalgesetz

Ebermannstadt / Weilersbach. Beamte der PI Ebermannstadt hielten am Montag im Laufe des Tages einen Lkw-Fahrer und einen Kleintransporter Fahrer an. Bei der Kontrolle des 42-jährigen Lkw-Fahrers aus Italien bei Weilersbach am Nachmittag wurde ein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt. Er war bei erlaubten 60 km/h mit 89 km/h gefahren. Bei ihm wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe des zu erwartenden Bußgeldes einbehalten. Der 53-jährige Kleintransporter Fahrer wurde um 1.45 Uhr in Ebermannstadt in der Pretzfelder Straße angehalten. Bei ihm wurde festgestellt, dass er keinerlei Aufzeichnungen über seine Lenk- und Ruhezeiten geführt hatte. Er wird nach dem Fahrpersonalgesetz angezeigt.