HWK-Lehr­stel­len-App mit neu­en Funktionen

Bereits seit 2012 unter­stützt die kosten­lo­se App Lehr­stel­len­ra­dar der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken Jugend­li­che bei der Suche nach frei­en Aus­bil­dungs­plät­zen. Mit der neu­en Ver­si­on, die jetzt ver­öf­fent­licht wur­de, bie­tet das Lehr­stel­len­ra­dar ver­bes­ser­te Funk­tio­nen und hilft Jugend­li­chen auf die­se Wei­se schnell und ein­fach pas­sen­de Lehr­stel­len zu finden.

„Für vie­le Schü­ler, aber auch für Eltern und Leh­rer, ist das Lehr­stel­len­ra­dar mitt­ler­wei­le eine wich­ti­ge Unter­stüt­zung bei der Suche nach frei­en Aus­bil­dungs- und Prak­ti­kums­plät­zen“, erklärt Tho­mas Kol­ler, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken. Bereits seit Anfang 2012 ermög­licht es die kosten­lo­se App, schnell und ein­fach per Smart­pho­ne nach Lehr­stel­len in der Regi­on zu suchen. „Mit der neu­en Ver­si­on haben wir die Funk­tio­nen des Lehr­stel­len­ra­dars nun wei­ter ver­bes­sert“, so Tho­mas Koller.

Neue Funk­tio­nen

Neben einem neu­en Design hat die App zusätz­li­che Funk­tio­nen erhal­ten. Neu ist bei­spiels­wei­se, dass freie Aus­bil­dungs- und Prak­ti­kums­plät­ze in der Nähe auto­ma­tisch anzeigt wer­den. Dazu muss der Nut­zer ledig­lich die Ortungs­funk­ti­on auf sei­nem Han­dy akti­vie­ren oder eine Post­leit­zahl ein­ge­ben und die Ergeb­nis­se wer­den direkt auf einer Kar­te aus­ge­ge­ben. Nach Wunsch kön­nen für die eige­nen Suchen auto­ma­ti­sche Benach­rich­ti­gun­gen akti­viert wer­den. Sobald ein zur Such­an­fra­ge pas­sen­des Ange­bot in der App ver­öf­fent­licht wird, wird der Nut­zer infor­miert. Suchen wer­den auto­ma­tisch gespei­chert und kön­nen jeder­zeit wie­der aus­ge­führt wer­den. Außer­dem wur­den Sor­tier- und Fil­ter­funk­tio­nen wei­ter ver­bes­sert. Mit zusätz­li­chen Funk­tio­nen wie dem „Beru­fe­checker“, mit dem Jugend­li­che nach den eige­nen Stär­ken und Talen­ten ent­spre­chen­de Aus­bil­dungs­be­ru­fe recher­chie­ren kön­nen, unter­stützt das Lehr­stel­len­ra­dar 2017 auch schon in der frü­hen Pha­se der Berufs­ori­en­tie­rung. Dar­über hin­aus kön­nen Nut­zer direkt aus der App her­aus Kon­takt zu Aus­bil­dungs­be­trie­ben auf­neh­men und über einen For­mu­la­ras­si­sten­ten einen Lebens­lauf erstel­len und verschicken.

Aktu­el­le Daten

Nut­zer der App pro­fi­tie­ren von einem Daten­be­stand, der durch die Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken gepflegt und stän­dig aktua­li­siert wird. Das Lehr­stel­len­ra­dar ist direkt an die Online-Lehr­stel­len­bör­se der Hand­werks­kam­mer gekop­pelt. Dort von Unter­neh­men ver­öf­fent­li­che Stel­len­an­ge­bo­te wer­den direkt in die App über­nom­men und sind somit mobil verfügbar.

Aktu­ell wer­den in der Lehr­stel­len­bör­se der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken 445 offe­ne Lehr­stel­len und 200 Prak­ti­kums­plät­ze angeboten.

Down­load

Die App ist kosten­frei im Apple App­S­to­re (für iOS) und in Goog­le Play (für Android) ver­füg­bar. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: https://​www​.lehr​stel​len​-radar​.de/

Schreibe einen Kommentar