Geschwin­dig­keits­mes­sung vor Bay­reu­ther Schulen

Eine Viel­zahl von Geschwin­dig­keits­über­tre­tun­gen muss­ten Beam­te der PI Bay­reuth-Stadt in den letz­ten Tagen bei Kon­trol­len im Stadt­ge­biet feststellen.

An vier auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen über­wach­te die Poli­zei vor Bay­reu­ther Schu­len die Geschwin­dig­keits­be­schrän­kun­gen. Hier­bei muss­ten eine Viel­zahl von Über­tre­tun­gen fest­ge­stellt wer­den. 16 Auto­fah­rer wur­den ver­warnt, 17 mal wur­de Anzei­ge erstat­tet. Drei Fah­rer müs­sen mit einem Fahr­ver­bot rech­nen. Die höch­ste gemes­se­ne Geschwin­dig­keit war 67 km/​h bei zuläs­si­gen 30 km/​h.

Schreibe einen Kommentar